Teaser

10 Jahre Bargener Fähre

Der Bargener Fährverein e.V. feiert sein 10-jähriges Bestehen. Die Fähre verbindet Erfde-Bargen mit Delve-Schwienhusen und ist zu einem wahren Touristenmagneten geworden.

Erfde/Bargen, 16.03.2011 – Seit nunmehr zehn Jahren besteht die Fährverbindung über die Eider zwischen Erfde-Bargen und Delve-Schwienhusen. Nach der Reaktivierung der Verbindung zwischen Dithmarschen und Stapelholm im Mai 2001 gilt das Motto „Fähre verbindet Menschen und Regionen“.

Und getreu dem Motto wurde das Jubiläum am 14. und 15. Mai 2011 gebührend gefeiert. Gelobt wurde der Verein, der heute über 280 Mitglieder hat, davon sind 37 als Fährleute ausgebildet, darunter drei Frauen, von allen Anwesenden. Allen voran die Bürgermeister aus Erfde, Jürgen Swazinna, und Delve, Peter Maaß. Sie waren sich einig, dass dank des unermüdlichen Einsatzes der ehrenamtlich Helferinnen und Helfer eine jahrhundertealte Tradition fortbesteht.

Für ein buntes Programm zur Jubiläumsfeier sorgten unter anderem der Traditionssegler „Fahrewohl“ aus Büsum, der begeisterte Blicke auf sich zog. Auch an die Unterhaltung für die Kleinsten wurde gedacht. Die Fördervereine der Kindergärten Erfde und Delve und die Stapelholm-Schule boten Spielmöglichkeiten. Der Infostand des Wassersportvereins Bargen und die Ausstellung der Oldtimerfreunde aus Erfde und Kropp begeisterten die Besucher ebenso.

Ein Oldtimer-Shuttle-Service brachte die Besucher vom Festplatz ins Stapelholm-Huus, in dem neben der Historie der Bargener Fähre auch der historische Webstuhl und die Trachten des Fördervereins Stapelholm bestaunt werden konnten.

Für musikalische und traditionsreiche Unterhaltung sorgten die Heider Volkstanzgruppe, die Jagdhornbläser des Hegerings 11 aus Hollingstedt und die Stapelholmer Tanz- und Trachtengruppe. Im Festzelt heizten die Bordunmusik-Gruppe „Die Wallener“ und die historischen Symbolfiguren aus Rendsburg und Dithmarschen ein.
Am zweiten Festtag fand neben einem Flohmarkt auch ein Zeltgottesdienst mit Pastorin Bettina Rutz aus Erfde und Pastor Jens Cahnbley aus Delve statt. Einen gebührenden Ausklang fanden die Feierlichkeiten mit einem Frühschoppenkonzert der Feuerwehrkapelle Hennstedt.

Angesichts der regen Beteiligung der Bevölkerung zeigte sich Claus Hansen, erster Vorsitzender des Fährvereins, mehr als zufrieden. Für die Zukunft hoffe er auf jungen Nachwuchs, um den Fährbetrieb aufrechtzuerhalten.

10 Jahre Bargener Fähre