Zur Startseite
Teaser

DER WEG VON DER MILCH IN DIE PACKUNG UND WAS SONST NOCH PASSIERT IN DER AKTIVREGION SÜDLICHES NORDFRIESLAND

In der 10. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland über vier neue Projekte.

10. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland

Am 31.03.2010 traf sich der Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Südliches Nordfriesland bereits zum zehnten Mal. Versammlungsort war die Osterhusumer Meierei in Witzwort, die mit der Einrichtung eines Besucherzentrums als erstes Leuchtturmprojekt in der AktivRegion Südliches Nordfriesland bewilligt wurde. Durch den Ausbau und die Erweiterung des Besucherzentrums soll ein kleines touristisches Informations-zentrum zum Thema Meierei, Landwirtschaft und zur Region Südliches Nordfriesland für die Touristen und Einheimischen geschaffen werden. Das „Indoor-Angebot“ der Osterhusumer Meierei bietet Besuchern auch bei schlechtem Wetter die Möglichkeit, den Weg von der Milch in die Packung zu erfahren.

Folgende Ziele sollen durch die Umsetzung der Maßnahme erreicht werden: Ausbau und Erweiterung des Besucherbereichs in der Meierei, Ausbau der touristischen Infrastruktur und Angebotserweiterung für den Tourismus. Um die Vermarktungswege der Milch aufzuzeigen, wird zum Ende einer jeden Führung  ein Besuch im MarktTreff in Witzwort angeboten. Mit dem Leuchtturmprojekt der Osterhusumer Meierei gewinnt die AktivRegion einen überregionalen Besuchermagneten der Meierei, Landwirtschaft und Regionalität miteinander verbindet. Ein Besuch lohnt sich allemal!

Interessant sind auch die vier neu eingereichten Projekte. Mit dem Projekt „Erstvermarktung der Audiotracks am Wikinger-Friesen-Weg“ soll eine deutschlandweite Marketingkampagne durchgeführt werden. Der Wikinger-Friesen-Weg, der von Kappeln bis St. Peter-Ording und damit einmal quer durch Schleswig-Holstein führt, ist Deutschlands erster vertonter Fernradweg! Dieses Alleinstellungsmerkmal gilt es bundesweit und im angrenzenden Ausland zu vermarkten. Mit der „Erweiterung des Sport- und Kulturkomplexes in Rantrum“ bietet sich eine neue Möglichkeit in der Region aktiv zu werden. Noch mehr Erholung und Natur finden Einheimische künftig an der „Badestelle der Zukunft in Simonsberg“. Fest installierte Sonnenliegen und ein Badesteg laden hier zum Verweilen ein. Und damit Urlauber und Einheimische in Zukunft noch besser betreut werden, soll die „Qualität für Dienstleister in St. Peter-Ording“ forciert werden.
Auch ein neues Vereinsmitglied konnte für die Arbeit in der LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland gewonnen werden. Die nächste LAG Vorstandssitzung findet am 29.06.2010 in Mildstedt statt. Die Frist zur Einreichung von vorab abgestimmten Projektanträgen für diese Sitzung ist der 28.05.2010. Um die Entscheidungsgrundlage und Auswahl über neue Projekte für das Gremium transparent und verständlich zu formulieren, gibt es seit neuestem ein einheitliches Antragsverfahren für Projektträger.  Zur Einreichung der Projekte müssen die vollständigen Antragsunterlagen eingereicht werden, diese finden Sie auf der Homepage der AktivRegion Südliches Nordfriesland unter: www.aktivregion-snf.de.

Der Verein der LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland leistet maßgebliche Arbeit zur Entwicklung unserer Region. Wenn Sie diese Arbeit unterstützen möchten schließen Sie sich dem Verein an. Jeder interessierte Bürger kann kostenlos Mitglied werden. Machen Sie mit, seien Sie aktiv!

Förderung LPLR alt