Zur Startseite
 
 

9. Regionaltag ein voller Erfolg!

Der 9. Regionaltag der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge am 1. Mai 2012 war ein voller Erfolg. Neben einem bunten Rahmenprogramm konnten die beiden AktivRegionen Südliches Nordfriesland und Eider-Treene-Sorge in Friedrichstadt ihre Arbeit vorstellen.

9. Regionaltag in Friedrichstadt

Friedrichstadt, 1.05.2012 - Bei bestem Wetter öffnete am 1. Mai in Friedrichstadt der 9. Regionaltag der AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland seine Pforten. Die über 60 Aussteller und unzähligen Aktiven auf der Bühne entführten den Besucher in die bunte Welt des Regionaltages und damit in die Besonderheiten der Region. Gemäß dem Motto „Hier bewegt sich was!“ zeigten sie bei Mitmachaktionen an den Ständen und auf der Bühne, was sich in der Region bewegt und bewegt wird. Dabei überzeugte der Regionaltag durch eine gelungene Mischung aus Informationen rund um die Aktivitäten und Projekte in der Region als auch durch Unterhaltung, wie Musik und Tanz.
Nach der Andacht der Pastorin Silvia Goltz aus Schwabstedt eröffnete der LAG-Vorsitzende der AktivRegion Südliches Nordfriesland Claus Röhe den Regionaltag und lud die Gäste ein, die Region und ihren Charme auf dem Regionaltag zu entdecken.
Auf der Bühne erlebten die mehr als 10.000 Besucher ein pralles Programm, dass durch bewusste Gegensätze eine eigene Dynamik entwickelte. So kam es zu eine kleinen Wettbewerb zwischen der Stapelholmer Trachtengruppe und den Tanzgruppen Hot Chilies und dem TSV Linden. Hier trafen traditionelle auf moderne Tänze. Die Besucher waren von beiden Stilrichtungen begeistert und belohnten die Auftritte mit großem Beifall.
Ebenfalls großen Beifall erhielten die rhythmischen Einlagen der Trommelgruppe „Tokkolo“ und der plattdeutschen Kindergruppen aus Lehe-Lunden und Linden.
Das musikalische Highlight des Tages waren die zwei Auftritte des Nachwuchsmusikers Ole Maibach aus Husum, der die Besucher, jung wie alt, mit seinem Akustik-Set mehr als überzeugte. Wer weiß, vielleicht haben wir ja einen kommenden großen Musiker, der aus der Region kommt, auf dem Regionaltag erlebt…
Auch neben der Bühne ließ der 9. Regionaltag keine Wünsche offen. Die zahlreichen Mitmachaktionen luden nicht nur die kleinen Gäste ein, sich aktiv einzubringen. So zogen die Pumpenvorführung des Eider-Treene-Verbandes viele neugierige Blicke auf sich, gleiches galt für das Löschfahrzeug der Feuerwehr, das Anmalen des Schafes des Tourismusvereins Friedrichstadt oder das Naturerlebnismobil der Kreisjägerschaft. Und wenn die Füße mal nicht mehr wollten, konnte der Besucher mit einer Rikscha der AktivRegion Uthlande den Marktplatz besichtigen.
Auch kulinarisch war der Regionaltag eine runde Sache. Der Besucher konnte zwischen zahlreichen regionalen Köstlichkeiten, wie Kohlpudding und Fisch, aber auch Molkereiprodukten wählen und auch probieren.
Das gesamte Organisationsteam bedankt sich an dieser Stelle bei allen Aktiven und Ausstellern für ihre tat-kräftige Unterstützung. Ohne dieses Engagement wäre der 9. Regionaltag nicht so gelungen und stimmig geworden. Wir freuen uns schon auf den 10. Regionaltag mit dieser tollen Region, denn „hier bewegt sich was!“.

Konnten Sie nicht dabei sein? Oder möchten Sie noch einmal in die Welt des Regionaltages eintauchen? Die Fotogalerie zu dem 9. Regionaltag finden sie hier.