Teaser

Große Pläne für das Kanurevier Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge im Jahr 2013

Die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge tauscht sich in regelmäßigen Treffen der Kanuanbieter über den aktuellen Sachstand im Kanurevier Eider-Treene-Sorge aus. Hier entstehen auch die Ideen für die kommenden Jahre.

Treffen der Kanuanbieter in Tarp

Tarp, 20.03.2013 – Vor dem Saisonbeginn 2013 trafen sich die Kanuanbieter der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge in ungezwungener Atmosphäre zu einer Manöverkritik 2012 und schmiedeten gleichzeitig neue Pläne für dieses Jahr.

Der Einladung von Regionalmanagerin Sabine Müller (Eider-Treene-Sorge GmbH) folgten sieben Kanuanbieter aus der Region. Erfreulich ist, dass auch zwei neue Anbieter zu der Arbeitsgruppe gestoßen sind und von nun an aktive Mitglieder sein werden.

Zu Beginn der Sitzung nutzten die Anbieter die Gelegenheit zu einem Resümee der ersten Saison nach den Baumaßnahmen. Alle Mitglieder der Runde äußerten sich positiv über die Entwicklungen und freuten sich auf den Start in die neue Saison mit den mittlerweile komplett fertiggestellten Kanuein- und ausstiegsstellen. Denn pünktlich zu Saisonbeginn können, sobald die Witterung es zulässt, die Schwimmstege in Drage und Hennstedt/ Kleve zu Wasser gelassen werden. Diese werden im Winter planmäßig entnommen. Auf dem neuen Biwakplatz in Hollingstedt werden die Tisch-Bank-Kombination und die Trockentoilette in Kürze von der Gemeinde aufgestellt.

Nach der umfangreichen Marketingoffensive und der medialen Begleitung des Projektes in 2012 sind auch in diesem Jahr gemeinsame Aktionen und Werbemaßnahmen geplant.
Eine Projektidee betrifft eine gemeinsame, neue  Veranstaltung, die es in den nächsten Wochen zu konkretisieren gilt. Fest in den Veranstaltungskalender aufgenommen, wird das Mittsommernachtspaddeln. Im letzten Jahr führte Erich Schröder aus Meggerdorf die Aktion zum ersten Mal im Rahmen einer landesweiten Initiative durch und zeigte sich zufrieden mit dem Erfolg. Aus diesem Grund plant er in diesem Jahr eine Fortsetzung. Auch die anderen Anbieter sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Aktionen um Mittsommer (21.06.) zu beteiligen. Die Eider-Treene-Sorge GmbH nimmt Meldungen entsprechender Angebote gerne entgegen und wird diese gemeinsam bewerben. Die Meldung richten interessierte Anbieter bitte bis zum 8.05.2013 per Mail an weischer@eider-treene-sorge.de.

Besonders erfreulich ist die Erweiterung der Gruppe um die beiden neuen Kanuanbieter Eheleute Scholz aus Pahlen und Karsten Matz aus Hohn. Sie wurden direkt in die Gruppe aufgenommen und nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit Kollegen und knüpften neue Kontakte. Die beiden Anbieter erklärten sich direkt bereit, die Rahmenvereinbarung der Kanuanbieter der Flusslandschaft zu unterschreiben und sich somit an gemeinsame Regeln zu halten.

Die nächsten Schritte sehen jetzt die Konkretisierung der Ideen für die neue Veranstaltung vor und die Planung des Mittsommernachtspaddeln. Die Kanuanbieter freuen sich gemeinsam auf eine schöne Kanusaison 2013 mit der neuen Infrastruktur.