Zur Startseite
Teaser

25. Vorstandssitzung der AktivRegion Eider-Treene-Sorge

Die AktivRegion Eider-Treene-Sorge beschloss ein neues Projekt in seiner 25. Vorstandssitzung.

25. Vorstandssitzung der AktivRegion Eider-Treene-Sorgezoom

Erfde/ Bargen, 02.12.2013 – Die AktivRegion Eider-Treene-Sorge beschließt vor dem Jahreswechsel ihr letztes Projekt mit landesweiter Bedeutung und erfragt die Stärken und Schwächen der Region aus Sicht der Vorstandsmitglieder.

Der MarktTreff in Hennstedt ist das letzte Projekt, das die AktivRegion Eider-Treene-Sorge in der aktuellen Förderperiode beschließt.  Das Projekt in Hennstedt konnte aufgrund seiner Bedeutung und seiner Gesamtinvestitionssumme als Projekt mit landesweiter Bedeutung beschlossen werden. Wie Bürgermeisterin Anne Riecke in der Vorstellung des Projektes erwähnte, möchte die Gemeinde zeitnah in die Umsetzung gehen, sobald alle Anträge bewilligt sind.

Nach der erfolgreichen Beschlussfassung zu dem vorgestellten Projekt, durften die Vorstandsmitglieder an den drei Thementischen Natur- und Kulturlandschaft & EU Zukunftsthemen, Tourismus, Wirtschaft und Landwirtschaft und Zukunftsfähigkeit der Kommunen und Jugend ihre Meinung zu den Stärken und Schwächen der Region äußern. Generell ist dabei ein starkes Bewusstsein für die Stärken und Schwächen der Region erkennbar. Die Akteure erkennen diese genau und können auch Tendenzen zu ihrer Entwicklung in der Vergangenheit abgeben. Im Anschluss konnten die Akteure auch zu allen anderen Thementischen ihre Meinung äußern und ihr Fachwissen einbringen.
Die so erarbeiteten Ergebnisse dienen der Selbstbewertung der Arbeit der AktivRegion.

Nach der Analyse blieb dem Vorsitzenden Stefan Ploog und dem Regionalmanager Hauke Klünder noch, den Vorstandsmitgliedern für ihre Unterstützung bei der Evaluation zu danken und allen Frohe Weihnachten zu wünschen. Im nächsten Jahr wird sich der Vorstand dann intensiv mit der Aufstellung der neuen Integrierten Entwicklungsstrategie (IES) beschäftigen. Der Termin für die nächste Sitzung wird im neuen Jahr bekannt gegeben, Veranstaltungsort wird das Amt Hohner Harde sein.

Förderung LPLR alt