Zur Startseite
Teaser

Bilanz in der 25. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland

In der 25. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland ergänzt der Vorstand die Evaluierung.

25. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland

Mildstedt, 11.12.2013 – In der 25. Vorstandssitzung der Lokalen Aktionsgruppe Südliches Nordfriesland erarbeiten die Vorstandsmitglieder in einem Workshop Ergänzungen zu der durchgeführten Selbstevaluierung.


An drei Thementischen diskutierten die Vorstandsmitglieder angeregt zu den Themen „Lebenswerte Dörfer und Städte“, „Regionale Wirtschaftsstrukturen/ Nordseetourismus“ und „EU-Zukunftsthemen“. Die Ergebnisse des Workshops fließen in die Evaluierung des laufenden AktivRegionen-Prozesses ein.

Insgesamt 76 Projekte konnte die AktivRegion seit 2009 erfolgreich unterstützen. Teilweise befinden sich diese noch in der Umsetzung. Obwohl das Grundbudget der AktivRegion vollständig gebunden ist, ist mit frei werdenden Geldern aus Mittelrückflüssen in geringem Maß zu rechnen. Norbert Limberg, Vertreter des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, gibt die Empfehlung im Frühjahr 2014 kleinere Projekte anzustoßen, damit diese noch bis zum Jahresende 2014 abgerechnet werden können. Der Vorstand kann auch Anfang 2014 noch über Rückflüsse aus dem Grundbudget entscheiden.

Bernd Laue (Heimatbund Landschaft Eiderstedt e.V.) tritt als Vorstandsmitglied zurück. Die gesamte LAG bedankt sich für die Unterstützung in den letzten Jahren und wünscht alles Gute. Seine Aufgaben übernimmt sein vormaliger Stellvertreter Hans-Georg Hostrup. Einstimmig beschlossen die Vorstandsmitglieder die Aufnahme der Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Süd, vertreten durch Lutz Martensen, als neues Vereinsmitglied. Aus den Reihen des Vorstandes wurde die Wichtigkeit der Mitarbeit des neuen Mitgliedes betont. Volquard Hamkens brachte es auf den Punkt, „die Kreishandwerkerschaft ist ein wichtiger Partner, insbesondere bei dem Thema seniorengerechtes Wohnen“.


Mit Blick auf die nächste Förderperiode stellt Regionalmanagerin Hanna Fenske den aktuellen Sachstand vor. Sie weist darauf hin, dass es zu einem Bedeutungswandel der integrierten Entwicklungsstrategie von einer Richtlinien- zu einer Zielkonformität kommen wird. Norbert Limberg betont, „es wird eine anspruchsvolle Aufgabe für den Vorstand, denn Sie legen die Richtlinie fest“ und damit die Ausrichtung der AktivRegion für die nächste Förderperiode.
Die AktivRegion rechnet damit, dass die Vorgaben des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR) zur Aufstellung der neuen Strategie im Frühjahr vorliegen und dann die Ausschreibung und Auswahl für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) durchgeführt werden kann. Danach erfolgt die Aufstellung der Strategie mit der Beteiligung der Akteure. Der Abgabetermin für die IES wird im September 2014 sein. Die Auswahl der neuen AktivRegion und somit auch der Start der erneuten Projektarbeit wird voraussichtlich im Januar 2015 sein.

Der Termin für die nächste Vorstandssitzung wird im neuen Jahr bekannt gegeben. Claus Röhe, der Vorsitzende der AktivRegion Südliches Nordfriesland und Regionalmanagerin Hanna Fenske bedanken sich bei allen Akteuren für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünschen allen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.

Förderung LPLR alt