Zur Startseite
Teaser

Großer Wunsch geht mit neuem JugendMobil in Erfüllung

Nach langer Planung ist das JugenMobil des Kreisjugendringes Nordfriesland geliefert worden und erleichtert den Jugendlichen nun die Mobilität in der AktivRegion Südliches Nordfriesland.

Vorstellung des neuen JugendMobils des Kreisjugendrings Nordfrieslands

Husum, 19.12.2013 – Endlich ist es soweit. Ein lang gehegter Wunsch des Kreisjugendrings Nordfriesland mit den angeschlossenen Jugendeinrichtungen geht in Erfüllung. Ute Babbe (Kreisjugendring Nordfriesland) kann das neue JugendMobil vorstellen


Stolz präsentiert Ute Babbe, gemeinsam mit Hanna Fenske (Regionalmanagerin LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland) und den Kindern und Jugendlichen den blauen Kleinbus. Ab sofort kann der Renault mit neun Sitzplätzen ausgeliehen werden und für Fahrten zwischen den Jugendeinrichtungen, Freizeiten oder zum Transport genutzt werden.
Ziel des „Modellprojekt JugendMobil – Jugendarbeit im ländlichen Raum“ ist es, den Jugendlichen in der Region eine flexible Mobilität zu ermöglichen. Da der öffentliche Personennahverkehr außerhalb der Schulzeiten nicht flächendeckend gewährleistet, haben die Kinder häufig keine Möglichkeit die Angebote der Jugendeinrichtungen zu nutzen. Mit dem JugendMobil möchte der Kreisjugendring Nordfriesland dem entgegenwirken und den Jugendlichen Mobilität ermöglichen, damit diese auch in Zukunft an den Angeboten der Jugendeinrichtungen teilhaben können.


Das „JugendMobil“ wurde in dem Arbeitskreis „Kinder und Jugend“ der AktivRegion Südliches Nordfriesland entwickelt. Projektträger ist der Kreisjugendring Nordfriesland. Die Gesamtinvestition für das Projekt belaufen sich auf ca. 34.000 €. Bezuschusst wird die Anschaffung und der Unterhalt des Kleinbusses, sowie die Organisation der Vermietung durch die Europäischen Union mit rund 6.800 € und dem Kreis Nordfriesland mit 5.600,00€. Nur durch diese Zuschüsse ist die Implementierung des Kleinbusses möglich. 


WeitereInformationen zu dem Projekt und die Nutzungsbedingungen für den Wagen können Sie der Homepage des Kreisjugendringes entnehmen.

Förderung LPLR alt