Eider-Treene-Sorge GmbH
Teaser

Verträge sind unter Dach und Fach

Die AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland unterschrieben die Management-Verträge bei der GmbH.

Erfde-Bargen Die  Tinte ist trocken, jetzt ist es offiziell: Die AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland werden auch weiterhin aus dem beschaulichen Bargen verwaltet. Die Eider-Treene-Sorge GmbH hat den Auftrag für das Regionalmanagement beider Regionen erhalten. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Verantwortlichen im Bargener Stapelholm-Huus.

Bereits in der vorherigen EU-Förderperiode hatte die Agentur die Management-Aufträge erhalten. Geschäftsführer Karsten Jasper freute sich sichtlich über den erneuten Zuschlag. „Das gibt uns den nötigen Rückenwind, um die Region weiter zu entwickeln. In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder gesehen, dass wir nur gemeinsam stark sind“, sagte Jasper. Dabei seien nicht nur das Netzwerk und die qualifizierten Mitarbeiter Gründe für das in die GmbH gesetzte Vertrauen – auch die Zahlen führte Jasper als Argument an: Seit Gründung der GmbH im Jahr 1999 hat diese etwa 20 Mio. Euro an Fördermitteln in die Region geholt. Bei einer durchschnittlichen Förderquote von 50 Prozent seien damit geschätzte Investitionen von 40 Mio. Euro ausgelöst worden, so Jasper. Bis 2023 stehen jeder AktivRegion etwa 2,86 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung.

Feiern werden die AktivRegionen die Fortsetzung der Zusammenarbeit auf dem Regionaltag, der am 1. Mai 2016 auf dem Friedrichstädter Markt veranstaltet wird. Traditionell stellen sich dort Projekte der AktivRegionen, Kunsthandwerker und regionale Betriebe vor.
 

Stehen gemeinsam für die Entwicklung des ländlichen Raums: Claus Röhe, Stefan Ploog, Karsten Jasper und Thomas Klömmer.
Stehen gemeinsam für die Entwicklung des ländlichen Raums: Claus Röhe, Stefan Ploog, Karsten Jasper und Thomas Klömmer.