Zur Startseite
Teaser

Resümee und Blick nach vorn - Die AktivRegion Südliches Nordfriesland startet mit vier neuen Projekten in das Jahr 2012

In der 18. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland beschließt der Vorstand vier neue Projekte für die Region.

18. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland

Mildstedt – In der 18. Vorstandssitzung der AktivRegion Südliches Nordfriesland reflektiert der Vorstand den erfolgreichen Messeauftritt der AktivRegion auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Januar 2012. Alle beteiligten Akteure zeigen sich begeistert von der Präsentation, dem Messestand und den tollen Gesprächen vor Ort. Ein Dank geht an alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen des Messeauftrittes beigetragen haben und eine so erfolgreiche Woche ermöglicht haben.

Nach dem Rückblick richtet sich der Fokus des Vorstandes wieder in die Zukunft der Region, es gilt über die Förderung von vier neuen Projekten zu entscheiden.

Der Bürgermeister der Gemeinde Rantrum, Horst Feddersen, stellt dem Vorstand als erster das Projekt „Erstellung eines MarktTreff Konzepts für die Gemeinde Rantrum“ vor. Die Gemeinde Rantrum möchte mittels eines MarktTreff-Konzeptes die beste Möglichkeit einer wirtschaftlich tragfähigen Grundversorgung vor Ort ausarbeiten und zur Stärkung des sozialen Lebens vor Ort beitragen. Per-spektivisch ist geplant, die Umsetzung des MarktTreffs Konzepts als Leuchtturmprojekt einzureichen.

Der bereits bestehende MarktTreff in Witzwort beantragt durch den Bürgermeister der Gemeinde, Herrn Willi Berendt, die „Energetische Optimierung des MarktTreffs Witzwort“. Mit dieser Maßnahme soll die Außenhülle des Gebäudes, sprich die Dämmung und die Fenster, unter energetischen Gesichtspunkten saniert werden. Grundlage für diese Maßnahme ist ein bereits bestehendes Ener-giekonzept.

Herr Peter Steffens bewirbt sich für die eE4mobile eG um eine Förderung des Projektes „Weiterentwicklung von erneuerbarer Elektromobilität in einer ländlich geprägten Region“. Das Projekt möchte der Bevölkerung im ländlichen Raum den Zugang zu Elektromobilität ermöglichen. Das Projekt bein-haltet, das Projektmanagement, die Öffentlichkeitsarbeit und den Bau von e-Tankstellen.

Herr Jörg Schlindwein stellt zuletzt stellvertretend für die Stadt Husum mit dem Ortsteil Schobüll das Projekt „Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur Schobüll“ vor. Der Ortsteil ist Teil der AktivRegion und wird aufgrund seiner Strukturen als ländlich angesehen. Die Stadt plant die Errichtung einer öffentlichen, barrierefreien Sanitäreinrichtung in dem Luftkurort.

Nach einer Diskussion über den Nutzen der Projekte für die Bevölkerung und die Gäste der AktivRegion wurde positiv über alle vier vorgestellten Projekte abgestimmt.

Die nächste Vorstandssitzung der LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland wird am 22.05.2012 um 14 Uhr in Mildstedt stattfinden.

Förderung LPLR alt