Teaser

Flusslandschaft wird Lokale Tourismusorganisation (LTO)

Die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge wird gemeinsam mit der Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland e.V., dem Tourismusverein Friedrichstadt und Umgebung e.V. und den weiteren touristischen Akteuren eine Lokale Tourismusorganisation (LTO).

Gründung LTO

Nachdem sich die Landesregierung SH eine Neustrukturierung der Zusammenarbeit im Tourismus auf die Fahnen geschrieben hat, haben nun auch die Gesellschafter der Eider-Treene-Sorge GmbH beschlossen, die Bildung einer LTO für die Flusslandschaft weiter voranzutreiben!

Mit Unterstützung des Regionalmanagements konnten in den letzten Monaten deutliche Schritte in Richtung LTO-Gründung unternommen werden. Gemeinsam mit den Tourismusvereinen der Flusslandschaft wurden die Ziele und inhaltlichen Schwerpunkte der LTO festgelegt, sowie eine erste Aufgabenverteilung erarbeitet.

Am 23. September traf sich erstmals die mit Vertretern der Ämter und der Tourismusvereine besetzte Lenkungsgruppe und legte die Rahmenbedingungen für das weitere Vorgehen fest. Diesem Treffen ging eine Vielzahl von Einzel- und Abstimmungsgesprächen voraus, bei denen die
grundsätzliche Bereitschaft zur Bildung einer LTO, als gemeinsames touristisches Dach, diskutiert wurde. „Nachdem nun alle Ämter grundsätzlich den Bildungsprozess einer LTO Eider-Treene-Sorge unterstützen, werden wir uns in der nächsten Zeit mit der Konkretisierung der Organisationsstruktur und dem sinnvollen Umgang mit den Überschneidungsbereichen in die Nachbarregionen beschäftigen“, sagt Regionalmanagerin Cornelia Saure.

Wer Interesse hat, sich in den LTO Prozess  einzubringen, kann sich mit Ideen und Anregungen gern an Frau Müller wenden.