Teaser

In Erfde/Bargen dreht sich was

Die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge dreht Imagefilme für die Region zur touristischen Vermarktung.

Imagefilme

Ein Hauch von Hollywood kehrte in der vergangenen Woche in Bargen ein. Staunende Gesichter begleiteten die Dreharbeiten des neuen touristischen Imagefilms über die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge und die Region Grünes Binnenland. Bilder sagen bekanntermaßen mehr als 1.000 Worte, daher gilt der Einsatz von Filmsequenzen im Internet und auf Messen bereits heute in der Tourismusbranche als unerlässlich.
Die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge ist eine prädestinierte Region für Naturliebhaber. Auch für Radfahrer hat die Region viel zu bieten. So kann der Radler auf seiner Tour durch die Landschaft zwischen Delve und Bargen die Fahrradfähre (Bargener Fähre) besteigen und die Fahrt auf der Eider genießen. Wie viel Freude Jung und Alt bei der Fährtour haben filmte ein Drehteam vor Ort. Auch die historische Vielfalt im Stapelholm-Huus in Bargen kam während der Dreharbeiten nicht zu kurz. Wie lebten die Menschen vor gut 150 Jahren noch und wie wird aus einem Faden ein Stück Stoff gewoben? Fragen, die bei einem Besuch im historischen Landschaftsarchiv in Bargen geklärt werden können.
Und weil die Dreharbeiten in der gesamten Flusslandschaft noch bis in den Spätherbst andauern werden, wundern sie sich nicht, wenn die Kameras auch in ihrem Ort vorbeischauen und filmen.