Zur Startseite
Teaser

Die AktivRegion Südliches Nordfriesland hat Berlin gerockt!

Die AktivRegion Südliches Nordfriesland präsentiert sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Die AktivRegion Südliches Nordfriesland auf der IGW

Berlin - Die AktivRegion Südliches Nordfriesland hat im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2012 in Berlin gemeinsam mit dem SHZ-Verlag und dem MarktTreff-Konzept die Stärken Schleswig-Holsteins in der ländlichen Entwicklung präsentiert. Unterstützt wurde das Team dabei von zahlreichen regionalen, engagierten Akteuren, wie den LandFrauen, Herrn Hans-Christian und Frau Silke Domeyer und dem Kreis Jugendring unter Leitung von Frau Ute Babbe. All diese helfenden Hände machten den Messeauftritt in Berlin zu einem riesen Erfolg für die Region.

Die Aktivregion präsentierte ein vielfältiges Programm und sorgte für buntes Treiben am Stand. Zahlreiche Besucher konnten sich nicht nur über die Leuchtturmprojekte der AktivRegion informieren, wie beispielsweise das Projekt „Erhalt der Baukultur in den Landschaften Stapelholm und Eiderstedt“, sondern konnten auch selbst Bernstein suchen und schleifen, ein Elektrofahrrad ausprobieren, selbst Strom erzeugen sowie Teamspiele ausprobieren. Das abwechslungsreiche Programm lockte auch viel Prominenz an den Stand, bspw. Peter Harry Carstensen, Dr. Juliane Rumpf sowie Jost de Jager.

Das größte Highlight der Internationalen Grünen Woche war jedoch unbestritten der Ländertag Schleswig-Holstein am Sonntag, dem 22.01., der durch die Region geplant und durchgeführt wurde. Noch lange werden die Beteiligten von dem ganz großen Auftritt der Region vor dem Messepublikum sprechen. Denn hier konnte das Team um Maik Schultze sich von seiner besten Seite präsentieren und wie versprochen die Halle zum Beben bringen. Die AktivRegion Südliches Nordfriesland nutzte die Gelegenheit das Bühnenprogramm über die gesamte Messezeit mit zu gestalten und präsentierte auch am Kindertag die Arbeit des Kreisjugendring Nordfriesland, stellte die Breitbandnetzgesellschaft durch Ute Gabriel-Boucsein und mischte bei zahlreichen Gesprächsrunden mit.

Die Region hatte die Möglichkeit ihr gesamtes Profil zu zeigen. Dabei überzeugte die AktivRegion als Gastge-ber mit regionalen Köstlichkeiten, gezaubert von Maren Hansen und dem Landesvater Ministerpräsident Peter Harry Carstensen höchstpersönlich. Aber auch völlig unerwartete Facetten der Region traten ans Tageslicht. Die Gewinner des John Lennon Talent Awards ließen das Publikum nicht schlecht staunen, als die rockige Seite Schleswig-Holsteins durchkam.

Insgesamt hielt die AktivRegion Südliches Nordfriesland bei ihrem Messeauftritt für jede Zielgruppe etwas bereit, so dass die Region bei den Messebesuchern überzeugt hat und einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Ein großes Lob geht an dieser Stelle an das Planungsbüro Markt und Trend aus Neumünster, welches der Region durch das passende Motto „AktivRegion Südliches Nordfriesland – Echt Schaf“ einen Wiedererkennungswert gegeben hat, aber auch mit dem durchdachten Stand sehr gute Arbeit geleistet hat.

Die Internationale Grüne Woche in Berlin hat für dieses Jahr seine Pforten geschlossen. Es kehrt wieder Ruhe ein in die Hallen des Messegeländes, doch die schönen Erinnerungen an eine erfolgreiche Messe, mit schönen Momenten, interessanten Gesprächen und lebendigen Diskussionen bleiben.

Förderung LPLR alt