Zur Startseite
 
 

Vorstellung der neuen Mitarbeiterinnen der Eider-Treene-Sorge GmbH

Die Eider-Treene-Sorge GmbH begrüßt mit Hanna Fenske, Pia Weischer und Sabine Müller drei neue Mitarbeiterinnen.

Drei neue Mitarbeiterinnen in der Eider-Treene-Sorge GmbH

Bargen, 01.09.2011 - Wir freuen uns, Ihnen auf diesem Wege mit Frau Hanna Fenske, Frau Pia Weischer und Frau Sabine Müller drei neue Gesichter der Eider-Treene-Sorge GmbH vorstellen zu dürfen.

Hanna Fenske betreut das Regionalmanagement für die AktivRegion Südliches Nordfriesland
Bereits im Studium der Tourismus-, Regional- und Siedlungssoziologie in Trier und Prag beschäftigte Frau Hanna Fenske sich mit der Regionalentwicklung und der Stärkung regionaler Potenziale.

Nach einem Praktikum und Aushilfstätigkeit für den Stadtmarketingverein Trier und einem Praktikum bei der Agentur ländlicher Raum im Saarland, unter Otmar Weber, arbeitete Frau Fenske für das Beratungsinstitut GEWOS. Ihre Diplomarbeit verfasste Frau Fenske ebenfalls zum Thema ländlicher Raum und den dortigen Wohn-gebäudeleerständen. Dabei untersuchte sie Initiativen und Strategien in der Beispielregion Trier.

Um als Regionalentwicklerin der AktivRegion Südliches Nordfriesland die Akteure vor Ort tatkräftig zu beraten und zu unterstützen zog, die Baden-Württembergern im Juli in den hohen Norden. In der Eider-Treene-Sorge GmbH übernimmt sie nun das LAG-Management der AktivRegion Südliches Nordfriesland von Frau Henriette Thomas.

Pia Weischer unterstützt unser Team im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Seit dem 15.08.2011 ist Frau Pia Weischer im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für die Eider-Treene-Sorge GmbH tätig. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Frau Jasmin Tarhouni, die die GmbH zum Oktober in Richtung ihres Wohnortes Kiel verlassen wird um dort eine neue Aufgabe zu übernehmen.

Die Geographin arbeitet seit ihrem Studium in Münster für vielfältige Träger von Stadt- und Regionalentwicklung. So unterstützte sie im Rahmen von Praktika sowohl die Stadtmarketingeinrichtungen der Städte Beckum und Münster, als auch ein Raum-planungsbüro in der konzeptionellen Regionalentwicklung. In ihrer Diplomarbeit befasste sie sich mit der regionalen Kreativwirtschaft und ihrer Potenziale für die Region Münsterland.
Frau Weischer möchte auf die gute Arbeit ihrer Vorgängerin aufbauen und die
Bekanntheit der Eider-Treene-Sorge GmbH und der Region weiter steigern. Sie ist die richtige Ansprechpartnerin für Sie, wenn Sie interessantes aus der Region zu berichten haben und dieses veröffentlichen möchten.

Sabine Müller ist Ihre neue Regionalmanagerin in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge.
Nach dem Abschluss eines Magisterstudiums in den Fächern Anthropogeographie und Germanistik in Potsdam arbeitete Frau Sabine Müller im Bereich Quartiersmanagement, Soziale Stadt in Berlin und Hannover. Während ihrer Zeit bei dem Planungsbüro KoRiS in Hannover entdeckte sie ihre große Leidenschaft für den ländlichen Raum und den Aufgabenbereich der Regionalentwicklung. Erste Erfahrungen konnte sie im Aller-Leine-Tal und im Landkreis Uelzen sammeln.

Ihr Wunsch, regionale Entwicklungsstrategien für den ländlichen Raum mitzugestalten und umzusetzen, führte sie 2009 nach Unterfranken in den Landkreis Miltenberg. Dort betreute sie die LAG Main4Eck Miltenberg und war neben der Führung der Geschäftsstelle für die Umsetzung des LEADER-Prozesses zuständig.
Bei der Eider-Treene-Sorge GmbH tritt Frau Müller seit dem 01.09.2011 die Nachfolge von Frau Cornelia Saure an und steht Ihnen als Ansprechpartnerin für alle Belange der Regionalentwicklung zur Verfügung.

Die drei „Neuen“ freuen sich auf eine erfolgreiche und gute Zusammenarbeit in der Region und für die Region.