Zur Startseite
Teaser

13 - Toller Service - voll regional

Das Projekt "Toller Service-voll regional" schafft die Verknüpfung von Anbietern regionaler Produkte (Hofläden, Wochenmärkte), Einzelhandel (kleinere Kaufmannsläden, Markttreffs) und Vermietern auf der einen Seite und Urlaubern auf der anderen Seite.

Urlaub in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge und dem Grünen Binnenland steht für Natur erleben, Land und Leute
kennenlernen und regionale Produkte/regionale Küche genießen.
Mit dem Projekt sollen daher neue Informationswege geschaffen werden, die den Zugang erleichtern.
Ein weiterer Aspekt für dieses Projekt ist die Tatsache, dass viele Urlauber am späten Nachmittag oder frühen Abend in
„ihrer“ gebuchten Ferienwohnung anreisen – oft samstags – und dann noch einkaufen müssen oder aber die ersten Lebensmittel „zur Überbrückung“ - oft bei Hitze und Sonne - während der Anreise im Auto mitführen. Verderbliche Lebensmittel
überstehen lange Anreisen oft nicht, Obst und Gemüse ist nicht mehr frisch. Ein Einkaufsservice vor Anreise nimmt
dem Urlauber den Einkaufsstress ab und bietet mit Service-Partnern vor Ort eine innovative und zeitgemäße Dienstleistung.
Der Gast reist an, und ein voller Kühlschrank wartet bereits auf ihn.
Abgerundet wird das Projekt mit der Verknüpfung von regionalen Produkten und der regionalen Küche. Die Gäste möchten
im Urlaub auch die regionale Küche kennen lernen. Neben der Gastronomie mit ihren Angeboten wollen wir den Urlaubern
mit interessanten Produkten und Rezeptideen aus der Region die regionale Küche näherbringen.
Das Projekt greift dahingehend mit der großen und unkoordinierten Informationsflut ein zentrales Problem im Tourismus
auf, wenn es darum geht „wie der Gast zum Produkt kommt“. In Kombination mit der Buchbarkeit im Buchungssystem entsteht ein kurzer und schlank gehaltener Informations- und Buchungskanal für diese neue Form der touristischen Dienstleistung. Die Vernetzung der LTO mit den regionalen Produzenten und die Verbindung mit dem Thema „regionale Küche“ erhöht den Mehrwert des Projektes und erschließt weitere Entwicklungspotenziale.
Zielsetzung:
1. Stärkung der Anbieter regionaler Produkte durch Vernetzung mit dem Tourismus
2. Verbesserter Zugang zu den Informationen für regionale Produkte
3. Steigerung der regionalen Wertschöpfung
4. Erweiterung des touristischen Angebotes in der Region
5. Stärkung des Tourismus durch Serviceorientierung
6. Breite Beteiligung (Vermieter, Service-Partner, Anbieter regionaler Produkte)
7. Sicherung vorhandener Arbeitsplätze durch Stärkung des Tourismus
8. Schaffung neuer familienfreundlicher Teilzeit-Arbeitsplätze bei regionalen Anbietern und Service-Partnern
Dieses Projekt schafft die Verknüpfung von Anbietern regionaler Produkte (Hofläden, Wochenmärkte), Einzelhandel (kleinere Kaufmannsläden, Markttreffs) und Vermietern auf der einen Seite und Urlaubern auf der anderen Seite und trägt zur regionalen Wertschöpfung bei.
Die Erweiterung des touristischen Angebotes (Einkaufsservice vor Anreise) für eine Region mit Einbindung in das Buchungssystem ist bisher deutschlandweit einmalig. Dabei liegt der Focus auf der Serviceorientierung und entspricht den
Wünschen unserer Urlauber.

Projektträger: Amt Viöl
Ansprechpartner: Herr Gerd Carstensen
Projektlaufzeit: Juli 2016 - Juni 2018
Gesamtinvestition: 67.132,01 € (70 % der Netto-Förderung)

An dem Kooperationsprojekte sind 3 LAG AktivRegionen beteiligt:
• Federführende LAG AktivRegion Eider-Treene-Sorge e.V
• Beteiligte LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland e.V
• Beteiligte LAG AktivRegion Mitte des Nordens e.V