Zur Startseite
Teaser

14 - EnergieProfit

Der Kreis Nordfriesland möchte nach eigener Zielsetzung bis zum Jahre 2020 Deutschlands klimafreundlichster Landkreis werden.

Der Kreis Nordfriesland möchte nach eigener Zielsetzung bis zum Jahre 2020 Deutschlands klimafreundlichster Landkreis werden. Zu diesem Zweck ist eine Erhöhung der Energieeffizienz erforderlich, da die Klimafreundlichkeit in den drei Kernbereichen Strom, Wärme und Mobilität sonst nicht erreicht werden kann.
Das Projekt „ENERGIEPROFIT“ soll die Energieeffizienz von teilnehmenden Unternehmen erhöhen. Dabei wird der Fokus auf kleinere und mittlere Unternehmen (nach EU Definition, max. 250 Mitarbeiter sowie Umsatzgrenzen) gelegt.
Eine Runde ENERGIEPROFIT soll mit Unternehmen aus ganz Nordfriesland durchgeführt werden. Bei ausreichendem Interesse soll anschließend darauf hingewirkt werden, das die Unternehmen aus sich heraus die Zusammenarbeit
beibehalten. Hier ist das Modell „Klimapakt“ aus Flensburg eine interessante Option, dies zukünftig zu organisieren. Aus einer solchen Struktur heraus könnten langfristig weitere Runden durchgeführt werden, so dass die nachhaltige Wirkung einer
Förderung möglichst sichergestellt ist.
Die Durchführung von ENERGIEPROFIT besteht aus folgenden Teil-Aufgaben:
Akquise interessierter Unternehmen
Mittels schriftlicher, telefonischer und persönlicher Ansprache über Netzwerke der Projektpartner sollen ca. 10 teilnehmende Unternehmen gewonnen werden.
• Energieberatung vor Ort in den Unternehmen
In jedem der teilnehmenden Unternehmen wird eine Energieberatung durchgeführt und Maßnahmenvorschläge entwickelt.
• Ca. 3 Workshops zu Energie- und Ressourceneffizienzthemen
Voraussichtlich drei Workshops dienen der Kompetenzbildung der Unternehmensvertreter. Darin werden für die Energieeffizienz in Unternehmen bedeutsame Themen erläutert, beispielsweise sparsamer Umgang und Produktion von
Druckluft, moderne Beleuchtungsanlagen und Ähnliches.
• Abschlussveranstaltung
Eine durch den Kreis Nordfriesland durchgeführte Abschlussveranstaltung dient der Nachahmerwirkung durch Öffentlichkeitsarbeit und benennt die teilnehmenden Unternehmen und dient der Übergabe der Teilnehmerzertifikate.

Projektträger: Kreis Nordfriesland
Ansprechpartner: Herr Gunnar Thöle
Projektlaufzeit: Juli 2016 - März 2017
Gesamtinvestition: 11.900 € brutto (75 % der Netto-Förderung)

An dem Kooperationsprojekte sind 3 LAG AktivRegionen beteiligt:
• Federführende LAG AktivRegion Nordfriesland Nord e.V.
• Beteiligte LAG AktivRegion Südliches Nordfriesland e.V
• Beteiligte LAG AktivRegion Eider-Treene-Sorge e.V