Zur Startseite
Teaser

18 - Treenebrücke in Treia

Die Holzbrücke über die Treene ist 40 Jahre alt und aufgrund der fehlenden Standfestigkeit gesperrt worden. Die Brücke wird viel von Schülern genutzt und ist ein wichtiger Bestandteil des Fernradweges "Stapelhomer Weg".

Die Ortsteile Holm (Gemeinde Silberstedt) und Goosholz (Gemeinde Treia) sind über eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke verbunden. Die Ortsteile werden durch die Treene getrennt. Über die Brücke führt der touristische Wanderweg „Stapelholmer Weg“. Sie ist die einzige südliche Verbindung zwischen Wester- und Ostertreia über den Ortsteil Holm, Gemeinde Silberstedt.
Sie wird teilweise auch von Schülern genutzt, um den Schulbus zu erreichen. Die Holzbrücke ist über 40 Jahre alt und ist nunmehr abgängig. Aufgrund der fehlenden Standfestigkeit ist die Brücke gesperrt worden.
Projektziele:
Mit der Sperrung der Brücke ist die Freizeitroute „Stapelhomer Weg“ unterbrochen. Damit verliert die Route erheblich an Attraktivität. Es gilt also auch diese Attraktivität wieder herzustellen. Das Projekt wird gemeinschaftlich mit der Gemeinde Silberstedt projektiert. Auch die Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland hat ein besonderes Interesse an der Wiederherstellung der Brücke und hat sich daher als Kooperationspartner erklärt. Der Stapelhomer Weg ist Bestandteil eines Rundweges für den Fahrradtourismus; er gehört zur Triangel „Ochsenweg – Thorshammer Weg – Stapelholmer Weg“. Er schließt auch an den Eider-Treene-Sorge Weg an. So werden z. B. Fahrradtouristen, die den ETS- Weg nutzen, die Möglichkeit aufgegeben, Übernachtungsmöglichkeiten in Treia oder Holm (Silberstedt) in Anspruch zu nehmen, da im Bereich Hollingstedt keine ausreichenden Übernachtungsmöglichkeiten angeboten werden.
Zwischen Treia und Hollingstedt bietet Sie die einzige Möglichkeit, die Treene zu überqueren. Die fehlende Brücke hat damit erhebliche Auswirkungen auf die Erreichbarkeit der Ortsteile zu den Ortskernen Silberstedt und Treia, die die entsprechenden Infrastrukturen vorhalten. Schüler aus Goosholz nutzen diese Verbindung z. B. auch, um mit dem Fahrrad die Schule in Silberstedt zu erreichen. Ohne diese Brücke, würde es einen Umweg von 3 km bedeuten. Die Akzeptanz, auf eine Fahrt mit dem Pkw zu verzichten, verringert sich dadurch.

Projektträger: Gemeinde Treia
Ansprechpartner:  Lutz Schnoor
Projektlaufzeit: August 2016 - März 2017
Gesamtinvestition: 273.700,00 € (Deckelung in Höhe von 50.000 €)