Zur Startseite
Teaser

20 - Selbstbestimmtes würdiges Leben

Eine Machbarkeitsstudie in den Gemeinden Pahlen, Dörpling, Wallen und Tielenhemme soll den erhöhten Pflegebedarf aufzeigen und Wege zur Realisierung ermitteln.

Darstellung einer Machbarkeitsstudie mit den Schwerpunkten „Aufbau zweier ambulant betreuter Demenzgruppen“, „Wohneinheiten mit Serviceunterstützung“ und „Sicherstellung der Mobilität“.

Zu Untersuchende Thematiken:
•    Einzugsbereich,
•    Realisierbarkeit in Bezug auf die Grundstückssituation
•    Bedarfsentwicklung (insbesondere auf Basis der aktuellen kleinräumigen Bevölkerungsvorausberechnung)
•    Leistungsangebot (Zahl und Größe der WE, Gemeinschaftseinrichtungen, Dienstleistungen),
•    Erwartete Auslastung,
•    Konkurrenzsituation
•    Synergien,
•    Arbeitsplatzeffekte,
•    Finanzielle Aspekte (Kostenschätzung der baulichen und organisatorischen Maßnahmen, Darstellung der Finanzierung, Betriebskosten/Folgekosten und Rentabilitätsbetrachtung)

Ausgangslage:
Erhöhter Pflegebedarf im Ländlichen Raum auf Grund aktueller demographischer Entwicklungen, welche sich auch in den Gemeinden Pahlen, Dörpling, Wallen und Tielenhemme zeigen.

Entwicklungsziele:
Konzeptionelle Erarbeitung eines zukunftsfähigen und tragbaren Pflegeangebotes

Wirkung der Maßnahme
Die Machbarkeitsstudie soll den Bedarf ermitteln und Wege zur Realisierung aufzeigen. Über alle Altersgruppen hinweg soll das Interesse geweckt und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. Ziel ist weiterhin, vorhandene Infrastruktur zu nutzen und zu stärken. Zudem sollen Wege aufgezeigt werden, wie zusätzliche Arbeitsplätze in den Bereichen Dienstleistung und Mobilität geschaffen werden können. Infrastruktur zu nutzen und zu stärken.


Projektträger: Gemeinde Pahlen
Ansprechpartner: Fred Johannsen
Projektlaufzeit: Juni 2017 - September 2017
Gesamtinvestition: 31.654,00 € (60 % der Netto-Förderung)