Zur Startseite
 
 

8. - Ausbildung zum/r RegionsgästeführerIn Eider-Treene-Sorge

Die Eider-Treene-Sorge-Region gehört zu den touristisch wenig erschlossenen Feriengebieten. Im Rahmen des Projektes wurden an der Volkshochschule Heide 14 Personen zu Regionsgästeführern ausgebildet.

Die Eider-Treene-Sorge-Region gehört zu den touristisch wenig erschlossenen Feriengebieten. Begleitete Rad- und Wandertouren mit und ohne Gepäck werden für diesen Bereich kaum angeboten. Anfragen und Interessenlagen der Gäste gelten ebenso den Feuchtwiesen sowie dem dazugehörigen Vogel- und Tierbestand wie auch den Ortsgeschichten. Gästeführern kommt eine wichtige Rolle als Multiplikator zu, wenn es darum geht, das Interesse für Besuchsziele in der Region beim Gast zu wecken.

Im Rahmen des Projektes wurden an der Volkshochschule Heide 14 Personen zu Regionsgästeführern ausgebildet. Der Lehrgang umfasste  insgesamt 200 Unterrichtsstunden und schloss nach einem erfolgreich abgelegten Test mit einem Lehrgangszertifikat ab, welches sich an den Vorgaben des Deutschen Gästeführerverbandes orientiert.

Die Ausbildung umfasste folgende inhaltliche Schwerpunkte:
•    Grundlage der Tourismusbranche, Tourismus als Wirtschaftsfaktor
•    Rechtliche Grundlagen für Gästeführer
•    Präsentations- und Kommunikationstechniken für Gästeführer
•    Regionalspezifische Aspekte
•    Inhaltliche Vorbereitung und Gestaltung von Führungen und Touren
•    Praxistraining
•    Projektarbeit


Projektziele:
•    Stärkung des Tourismus in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge
•    Qualifizierung regionale Akteure

Projektträger: Tourismusverein Heide rundum e.V.

Projektlaufzeit: Mai 2003 bis März 2006

Gesamtinvestition: 15.000 €; 50% EU-Förderung



 

Die Eider-Treene-Sorge-Region gehört zu den touristisch wenig erschlossenen Feriengebieten. Begleitete Rad- und Wandertouren mit und ohne Gepäck werden für diesen Bereich kaum angeboten. Anfragen und Interessenlagen der Gäste gelten ebenso den Feuchtwiesen sowie dem dazugehörigen Vogel- und Tierbestand wie auch den Ortsgeschichten. Gästeführern kommt eine wichtige Rolle als Multiplikator zu, wenn es darum geht, das Interesse für Besuchsziele in der Region beim Gast zu wecken.

Im Rahmen des Projektes wurden an der Volkshochschule Heide 14 Personen zu Regionsgästeführern ausgebildet. Der Lehrgang umfasste  insgesamt 200 Unterrichtsstunden und schloss nach einem erfolgreich abgelegten Test mit einem Lehrgangszertifikat ab, welches sich an den Vorgaben des Deutschen Gästeführerverbandes orientiert.

Die Ausbildung umfasste folgende inhaltliche Schwerpunkte:
•    Grundlage der Tourismusbranche, Tourismus als Wirtschaftsfaktor
•    Rechtliche Grundlagen für Gästeführer
•    Präsentations- und Kommunikationstechniken für Gästeführer
•    Regionalspezifische Aspekte
•    Inhaltliche Vorbereitung und Gestaltung von Führungen und Touren
•    Praxistraining
•    Projektarbeit


Projektziele:
•    Stärkung des Tourismus in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge
•    Qualifizierung regionale Akteure

Projektträger: Tourismusverein Heide rundum e.V.

Projektlaufzeit: Mai 2003 bis März 2006

Gesamtinvestition: 15.000 €; 50% EU-Förderung