Zur Startseite
 
 

15. - Einrichtung eines Wanderwegnetzes im Amt Hennstedt

Rund 30 Wege wurden als Rundwanderwege in überschaubarer Länge von jeweils 3 bis 12 Kilometer Länge beschildert. Durch die miteinander verbundenen Rundwanderwege ergeben sich viele Variationsmöglichkeiten.

Wanderwegenetz

Die Arbeitsgruppe Wanderwege erarbeitete ein Konzept für eine Ausschilderung attraktiver Wanderwege, die schwerpunktmäßig um die Dorfkerne des Amtsbereiches Hennstedt führen. Vorrangiges Ziel ist, ortsunkundigen Gästen eine Orientierungshilfe zu bieten. Rund 30 Wege wurden als Rundwanderwege in überschaubarer Länge von jeweils 3 bis 12 Kilometer Länge beschildert. Durch die miteinander verbundenen Rundwanderwege ergeben sich viele Variationsmöglichkeiten. Ruhebänke in Holzbauweise, die sich in die reizvolle Naturlandschaft einfügen, wurden an den Mittelpunkten der Wege aufgestellt. Die Wanderwege führen zu Sehenswürdigkeiten ebenso wie zu Gasthöfen. Die Gestaltung der Schilder erfolgt in einheitlichem Design. Für 175 Gesamtkilometer Rundwege wurden ca. 530 Schilder mit beidseitiger Ausschilderung benötigt, die an etwa 280 Standorten installiert wurden.

Ziele des Projektes:

•    Stärkung des Tourismus und damit der Wirtschaftskraft der Region

•    Entwicklung des Wandertourismus durch die Schaffung von Rundrouten mit Orientierungshilfen für ortsfremde Besucher


Projektträger: Amt Hennstedt

Projektlaufzeit: Mai 2004 bis März 2005

Gesamtinvestitionen: 7.000 €; 50% EU-Förderung