Zur Startseite
 
 

26. - Mediale Präsentation im Tischlereimuseum Friedrichstadt

In der dritten Ausbaustufe wurde im Rahmen eines LEADER+ Projektes das Archiv digital aufbereitet und somit für Besucher erlebbar gemacht. Die Besucher haben nun die Möglichkeit, sich über eine PDA-gestützte Führung zu den in der Werkstatt stehenden Objekten ergänzende Informationen aufzurufen.

Das „Tischlereimuseum Jacob Hansen“ in Friedrichstadt wurde im Jahr 2004 im Rahmen eines LEADER+ Projektes hergerichtet. In einem Folgeprojekt wurde ein Gruppenraum hergerichtet, so dass das Museum auch für Besuchergruppen zugänglich gemacht werden konnte.

In der dritten Ausbaustufe wurde im Rahmen eines LEADER+ Projektes das Archiv digital aufbereitet und somit für Besucher erlebbar gemacht.

Bisher waren für Besucher des Museums nur die Objekte in der Werkstatt zugänglich, nicht aber all die Teile des Archivs, die den Wirtschaftsbetrieb, die Einbindung in das Wirtschaftsleben der Stadt, die Organisation der Handwerkerschaft, die Ausbildung im Betrieb, die Produkte und den Wandel im Design, die Tischlerfamilie und andere mit der Produktionsstätte verbundenen Elemente der Tischlerei Hansen zeigten.

Neue Medien machten es möglich, die genannten Informationen trotzdem in die Werkstatt hinein zu holen. Die Besucher haben nun die Möglichkeit, sich über eine PDA-gestützte Führung zu den in der Werkstatt stehenden Objekten ergänzende Informationen aufzurufen. Für unterschiedliche Besuchergruppen (Fachleute, Touristen, Kinder) wurden thematische Rundgänge zusammengestellt. Die archivierten Objekte werden damit in einen historischen, ästhetischen, wirtschaftlichen Kontext gestellt.

Der mediale Zugriff auf das Archiv ermöglicht es, das man jederzeit und von jedem Ort aus dort recherchieren konnte, so dass sich Besuchergruppen – insbesondere Schulklassen – auf den Besuch im Museum vorbereiten konnten. Die Schülerinnen und Schüler bekommen über das Internet Zugang zum Archiv des Museums und können sich unter speziellen Fragestellungen auf den Besuch vorbereiten.

Die hierfür notwendigen Arbeiten wurden in drei Teilprojekten abgewickelt:
Digitalisierung des Archivs
Aufbereitung der Datenbank für die interne Präsentation der Archivalien
Entwicklung PDA-gestützter Führungen und die Hineinnahme der aufbereiteten Datenbank

Projektziele:
•    Ausbau einer nachhaltigen Wirtschaftsstruktur u. eines zukunftsfähigen Tourismus
•    Kulturelle Integration der Region

Projektträger: Förderverein Tischlereimuseum Jacob Hansen Friedrichstadt e.V.

Infos unter: www.tischlereimuseum-friedrichstadt.de

Projektlaufzeit: Juni 2006 Juli 2007

Gesamtinvestition: 41.000 €; 50% EU-Förderung