Zur Startseite
Teaser

H04 - Energetische Modernisierung und Erneuerung der Heizungsanlage in der Grundschule und im Jugendzentrum in Wanderup

Die Gemeinde Wanderup beabsichtigt die energetische Modernisierung der Grundschule und des Jugendzentrums auszuführen.

Für die Grundschule und das Jugendzentrum besteht ein großer Bedarf an energetischer Optimierung. Beide Gebäude werden jeweils durch bestehende Heizsysteme versorgt, wobei die Grundschule ihre verschiedenen Gebäudeeinheiten zusätzlich über ein Nahwärmenetz versorgt.

Im Rahmen dieses Bauvorhabens wird das Heizsystem der Grundschule durch eine neue Heizungsanlage erneuert, welche das Jugendzentrum durch eine Erweiterung des Nahwärmenetzes mitversorgt. Diese Heizung soll zukünftig nicht mehr mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, sondern mit regenerativen Brennstoffen. Um den Effekt einer neuen Heizungsanlage noch zu optimieren sind erhebliche Dämmmaßnahmen (Grundschule: Außenwände, Fenster und Dach; Jugendzentrum: Innendämmung an den Außenwänden, Zwischensparren- und Deckendämmung) in beiden Gebäuden nötig. Darüber hinaus werden wichtige Anlagenkomponenten (Umwälzpumpen) nachgerüstet.    
                                 
Fazit:

Durch die ganzheitliche energetische Modernisierung der Gebäudehüllen sowie durch die Modernisierung der Anlagentechnik und des Einsatzes von CO² neutralen Holzpellets als regenerativem Brennstoff werden die „Richtlinien zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung in Schleswig-Holstein“ erfüllt und der festgelegte Grenzwert für die benötigte Primärenergie auf der Basis der EnEV 2009 +20% unterschritten.


Projektträger: Gemeinde Eggebek
Ansprechpartner: Herr Lars Fischer
Projektlaufzeit: Juni 2013 – Dezember 2013
Gesamtinvestition: 122.636,97,00 €  (75 % Nettoförderung)

Förderung LPLR alt