Zur Startseite
Teaser

G11 - Erneuerung der Dauerausstellung im Friedrichstädter Stadtmuseum

Die bisherige Ausstellung des Stadtmuseum „Alte Münze“ entspricht nicht mehr den heutigen Erwartungen und Anforderungen der Besucher. Aus touristischer Sicht soll die Verweildauer des Gastes in Friedrichstadt verlängert und die Attraktivität um ein Angebot gesteigert werden.

Friedrichstädter Stadtmuseum

Das Museum in Friedrichstadt plant eine Erneuerung der Dauerausstellung im Stadtmuseum „Alte Münze“. Die bisherige Ausstellung entspricht nicht mehr den heutigen Erwartungen und Anforderungen der Besucher. Im Zeitalter von „Hands-on-Elementen“ und „EduTainment - Konzepten“ in Ausstellungen muss das Museum in Friedrichstadt die Dauerausstellung mit neuen Themen und interaktiven Elementen auf den neusten Stand bringen.

Die neue Dauerausstellung soll drei Themenschwerpunkte umfassen, den Touristen und Einheimischen nicht nur einen Einblick in die wertvolle Historie des Holländerstädtchens geben, sondern auch die Religiöse Vielfalt und das Alltagsleben darstellen sollen.

Die Ausstellung soll mit modernen Methoden und Medien gestaltet werden. Sie wird viele „Hands – on – Elemente“ beinhalten. Diese stellen eine besondere Wechselwirkung zwischen Exponat und Besucher her, sie haben einen spielerischen aber gleichzeitig auch wissensvermittelnden Charakter.
Wie ein roter Faden zieht sich von Erdgeschoss bis ins zweite Obergeschoss ein „Geschichtsfries“, eine detaillierte, mit illustrativen Elementen versehene Darstellung wichtiger Friedrichstädter Ereignisse von der Gründungszeit der Stadt bis heute.
Die Erneuerung der Dauerausstellung erfordert einige bauliche Maßnahmen, sowie die Erstellung bzw. Aufarbeitung von Ausstellungsexponaten.

Ein Besuch in der Dauerausstellung des Museums soll die Gäste Friedrichstadts auf die Besonderheiten des Ortes hinweisen.

Projektziele:

  • den Besuchern auf ihren Rundgang durch die Stadt vorzubereiten und die Einheimischen an die Einmaligkeit ihrer Stadt zu erinnern.
  • Der Besucher soll in die Lage gesetzt werden, Dinge wieder zu erkennen und richtig einzuordnen. Dabei wird vom Grundsatz ausgegangen, dass man nur sieht, was man schon weiß.
  • Aus touristischer Sicht soll die Verweildauer des Gastes in Friedrichstadt verlängert und die Attraktivität um ein „Indoor“- Angebot gesteigert werden.


Die Errichtung der Dauerausstellung ist Teil des Museumskonzeptes der Stadt Friedrichstadt.

Projektträger: Stadt Friedrichstadt

Ansprechpartner: Christiane Thomsen

Projektlaufzeit: November 2009 bis November 2010

Gesamtinvestition: 60.000,00 €; 55 % der Netto Kosten EU-Förderung

Förderung LPLR alt