Zur Startseite
Teaser

G19 - Inwertsetzung Sportplatz Arlewatt

Durch die Umsetzung des projektes soll die Lebensqualität / Familienfreundlichkeit gesteigert werden. Ein attraktiver Freiraum soll geschaffen werden. Mit der Installation einer energiesparenden Flutlichtanlage soll die Anlage auf den technisch neuesten Stand gebracht werden.

Die AktivRegion plant  die Freifläche in Arlewatt (Sportplatz, Übungsplatz der Feuerwehr u. Jugendfeuerwehr, Übungsplatz des Spielmannszuges Hattstedt)  mit einer neuen Flutlichtanlage zu bestücken, da die alte Anlage defekt ist und technisch nicht mehr den heutigen Standards entspricht und energiewirtschaftlich nicht mehr vertretbar ist. Der Sportplatz wird von sämtlichen Generationen genutzt. Der Sportverein hat zur Zeit folgende Mitgliederstrukturen (Stand 11/2008):

Gesamtmitgliederzahl: 593 (aktive Mitglieder)

  • Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre:    241
  • 19 – 49-Jährige:                             253
  • Mitglieder über 50 Jahre                 99

Die Feuerwehr hat z. Zeit 28 aktive Mitglieder, die Jugendfeuerwehr 30 Aktive Jugendliche, -Tendenz steigend-

Der Sportplatz beheimaten zum einen die Fußballer von der Pampers - Liga bis zu den Altherren, die Leichtathleten sämtlicher Altersgruppen, die das Sportabzeichen erwerben möchten, diverse Turngruppen sämtlichen Alters, die Feuerwehr, die auch in den Abendstunden erheblichen Nutzen von der Investition hätte, sowie der Jugendfeuerwehr die ständig auf dieser Fläche übt. Die Fläche wird außerdem als Übungsplatz des Spielmannszuges Hattstedt gebraucht. Weiterhin wird die Fläche von der Gemeinde für öffentliche Veranstaltungen wie Dorfabende/ Grillfeste / Amtskulturtage (ehemaliges Amt Hattstedt) genutzt. Gerade für den Jugendbereich merkt man, durch die längeren Schulzeiten verlagern sich die Trainingszeiten immer mehr in die frühen Abendstunden, in denen es ab Herbst bereits dunkel ist. Um ein Abwandern der Sportler zu vermeiden herrscht hier Handlungsbedarf! Seit Sommer 2009 hat sich eine Kooperation im Jugendbereich des Sportvereins mit dem Sportverein Hattstedt gebildet. Durch die höhere Auslastung des Sportplatzes durch die Jugendmannschaften, tummeln sich jetzt wesentlich mehr Kinder/Jugendliche in den Abendstunden auf dem Sportplatz. Daher ist dieses Projekt unbedingt notwendig geworden.

Zum Sportverein und Spielmannszug ist anzumerken, dass der Spielmannszug auf internationalen Niveau arbeitet, z.B. haben sie bereits in Holland, China und Korea gespielt. Die überregionale Wirkung des Sportvereins ist gegeben durch die C1-Jugend, die zurzeit den 1. Tabellenplatz in der Schleswig-Holstein Liga inne hält. Die B-Jugend Mannschaft spielt auch bereits in der Verbandsliga. Arlewatt möchten mit den Maßnahme einen attraktiven Freiraum für jede Altersgruppe herstellen, da der Gemeinde Familienfreundlichkeit sehr am Herzen liegt! Für die Einwohner der Gemeinden und den Mitgliedern des Sportvereins  würde hier wesentlich mehr Lebensqualität entstehen. Dieses Projekt würde eine nachhaltige positive Wirkung haben. Außerdem wird der bereits jetzt starke Gemeinschaftssinn noch weiter ausgebaut und unser Dorf lebenswerter und lebendiger.

Beteiligte:
Sportverein ( Sportler sämtlichen Alters aus den 3 Gemeinden und Umlandbereich )
Feuerwehr
Jugendfeuerwehr
Gemeinden ehemaliges Amt Hattstedt ( wg. Amtskulturtage )
Kindergartengruppen KiGa Olderup
Schulkinder Grundschule Horstedt
Bürger der Gemeinden Arlewatt, Horstedt und Olderup sämtlicher Altergruppen

Projektziele:

  • Steigerung der Lebensqualität / Familienfreundlichkeit
  • Herstellung eines attraktiven Freiraums
  • Installation einer energiesparenden Flutlichtanlage

Projektträger: Amt Nordsee-Treene /Gemeinde Arlewatt
Ansprechpartner: Silke Clausen
Projektlaufzeit: April 2010 bis Oktober 2010
Gesamtinvestition:
20.244 €, 55% Netto-Förderung

Förderung LPLR alt