Zur Startseite
Teaser

G21 - Modernisierung Sport und Gemeindezentrum Mildstedt

Ziel diese Projektes ist die Attraktivitätssteigerung der Anlage durch die Modernisierung der Sportanlage.

In Mildstedt am Langsteven wurde im Verlaufe der letzten 30 Jahre ein Gemeindezentrum mit einem Sport- und Freizeitplatz, einem Versorgungs- und Freizeitgebäude mit Gemeinschaftsräumen, einem Jugendheim mit Kleinkinderbetreuung (Krabbelgruppen), einem zentralen Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr mit intensiver Jugendarbeit und einer Tennisanlage.

In unmittelbarer Nähe befinden sich Reitanlagen und eine Reithalle und eine privat betriebene Bowling/Tennis/Squashhalle mit Restaurant. Die Einrichtung hat sich über die Jahre entwickelt und wird von den verschiedenen Einrichtungen gut angenommen. Durch die geplanten Maßnahmen soll sie weiter verbessert, in der Attraktivität gesteigert und langfristig gesichert werden.  Da die Einrichtung sich aus einer langen Tradition entwickelt hat und entsprechend weiter geführt werden soll, ist die Nachhaltigkeit gesichert.

Inhalte:

  • Ausbau der vorhandenen Laufbahn und Sprungzone mit einer Kunststoffoberfläche
  • Modernisierung Weitsprunganlage
  • Modernisierung Wurfanlage
  • Sicherheitszaun/-netz für Wurf- und Schießsport

Projektpartner:

  • Sportverein mit seiner verschiedenen Sparten wie z. B. die Sparten Leichtathletik/Triathlon, Bogenschießen, Faustball, Tennis. Der Sportverein ist überregional von Bedeutung und hat über 1.600 Mitglieder
  • Feuerwehr
  • Reit- und Fahrverein
  • Bosselverein mit überregionaler Veranstaltung auf der Fläche AWO als Betreiber der Jugendeinrichtungen wie z. B. dem Jugendheim mit festangestelltem Betreuer

Projektziele:

  • Attraktivitätssteigerung der Anlage
  • Sicherung der Lebensverhältnisse
  • Modernisierung der Sportanlage

Projektträger: Amt Nordsee-Treene / Gemeinde Mildstedt
Ansprechpartner: Herr Hinrichs
Projektlaufzeit: Juli 2010 bis Januar 2011
Gesamtinvestition: 32.454,55 €, 55% Netto-Förderung

Förderung LPLR alt