Zur Startseite
Teaser

G40 - Lust op dat Meer - Attraktivitätssteigerung und Barriereabbau auf der Insel Nordstrand

Die Anschaffung von Wattrollis ermöglicht Gehbehinderten, in das Watt zu fahren und dadurch das Watt zu erleben.

Wattrolli

Teilprojekt 1

"Das Watt ist für alle" barrierefrei ins und durchs Watt.
Die Insel Nordstrand, mit direkter Lage zur Nordsee, ist ein attraktives Ziel für Touristen.Die Gemeinde ist stark touristisch geprägt und bemüht sich den Zugang zu Sehenswürdigkeiten,bspw. dem Watt, jedem zugänglich zu machen. Die barrierefreie Gestaltung des Deiches und des touristischen Angebotes wird als wichtiger Beitrag zur Zukunftsfähigkeit eingeschätzt.
Das Thema Barrierefreiheit wird an Bedeutung gewinnen. Nordstrand bemüht sich seit Jahren dem Thema gerecht zu werden und kann bereits auf vorhandenen Strukturen aufbauen: Es werden bereits Führungen angeboten, die speziell auf Ältere und Personen mit Handicap ausgerichtet sind.
Das Gastgeberverzeichnis Nordstrand ist als Audio-Version erhältlich
Auf dem Deich im Bereich Norderhafen steht ein „sprechendes“ Fernrohr
Im Zuge des Wettbewerbs „Lust op dat Meer“, welcher die Entwicklung einer vitalen und zukunftsfähigen Küstenregion hervorrufen soll, entstanden in zahlreichen Workshops Ideen zur Verwirklichung der Zielsetzung.
Erster Schritt zur Umsetzung beinhaltet die Anschaffung von 5 Wattrollis.
Durch die Anschaffung von Wattrollis wird Gehbehinderten ermöglicht, in das Watt zu fahren und dadurch das Watt zu erleben (fühlen, riechen). Verbunden wird die Anschaffung mit dem bereits bestehenden Watt-Führungsangeboten. Die Wattführerin, eine Physiotherapeutin, begleitet die Wattrollifahrer und deren Begleiter auf ihrem Weg durch die Natur. Die Wattrollis werden durch die Kurverwaltung, gegen eine Kaution, vermietet. Zusätzlich ist die Errichtung eine Hütte geplant, in der die Wattrollis untergebracht werden können.

Projektträger: Gemeinde Nordstrand
Ansprechpartner:
Frau Regina Reuss
Projektlaufzeit: 2012
Gesamtinvestition: 22.400 € (55 % Netto-Förderung)

Förderung LPLR alt