Teaser

Archepark im Treenetal

Archepark im Treenetal

Südlich der Gemeinde Eggebek entsteht auf dem 20 ha großen Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots der Bundeswehr ein wahres Paradies für heimische Tier- und Pflanzenarten. Im Rahmen eines Artenschutzprojektes soll dieses, am Rand des wunderschönen Treenetals gelegene Gebiet, unter dem Titel „Archepark“ zu einem Zentrum für den Schutz gefährdeter Arten entwickelt werden. Selten gewordene Lebensräume, wie nährstoffarme Wiesen und Weiden sowie artenreiche Laubwälder sollen sich hier wieder ungestört entwickeln dürfen. Ein Teil der 23 Bunker soll als Winterquartier für Fledermäuse umgebaut werden. Auf dem Gelände wurden bereits mehrere Weideflächen für verschiedene alte Haustierrassen eingerichtet werden. Ab April 2010 wird der Archepark einmal wöchentlich für Besucher geöffnet, und es werden regelmäßig werden Führungen angeboten.

Kontakt


Förderverein Mittlere Treene e.V.
Thorsten Roos
Am Klinkenberg 1
24852 Eggebek
Tel.: 04609-953496
E-Mail: buero@mittleretreene.de