Zur Startseite
 
 

3000 Jahre Kakao – von Mexiko in alle Welt

Kakao ist ein unerschöpfliches Thema, das viele Lebensbereiche berührt.

Ort
Tetenbüll
Dörpstraat 16 25882 Tetenbüll

Veranstalter
Haus Peters

Termine
Sa, 25.10.2014, 14:00 Uhr - So, 22.02.2015, 18:00 Uhr

In der Herbst-Wintersaison zeigt das Haus Peters mit seinem historischen Kolonialwarenladen eine kulturhistorische Ausstellung rund um das Thema Schokolade und Kakao.
Die Ausstellung „3000 Jahre Kakao – von Mexiko in alle Welt“ soll einen Einblick in die Historie des Kakaos geben, indem sie den Bogen über die Kontinente und Zeitalter bis in unsere Gegenwart spannt. Im ehemaligen Kolonialwarenladen des Haus Peters wird diese spannende Geschichte durch Texte, Fotos und Objekte präsentiert und erinnert so auch an die gute, alte Zeit, als Kakao auch hierzulande noch ein Luxusartikel war.
Kakao ist ein unerschöpfliches Thema, das viele Lebensbereiche berührt. Ein Nahrungsmittel, das nicht nur - wie hier gezeigt - in der Botanik und der Wirtschaft, sondern auch in der Medizin zu finden ist, in der Kunst und in der Religion. 

Die Ausstellung stammt aus den Sammlungen der Ethnologinnen und Lateinamerikaforscherinnen  Katrin Müller de Gámez M.A., Berlin, und Prof.  Dr. Ursula Thiemer-Sachse, Potsdam.

Öffnungszeiten:

Jan./Febr. nur Sa/So.: 14-18 Uhr

sonst Di.-So.: 14-18 Uhr

Juni-Sept.: Di.-So.: 11-18 Uhr

Telefon: 04862/681; Fax 04862/10302

Mail: post@hauspeters.info



Mexikogetränk