Zur Startseite
 
 

Zwergschwäne unterwegs

Die ersten Trupps haben bereits die Eider-Treene-Sorge-Niederung erreicht. Mit Treckern und Planwagen fahren wir zu den Grünlandflächen in den Meggerkoog.

Ort
Meggerdorf
Meggerkoog

Veranstalter
Kuno e.V.

Termine
Sa, 05.03.2016, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
So, 06.03.2016, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Jetzt ist es wieder soweit: Die seltenen sibirischen Zwergschwäne sind auf dem Weg zu ihren Brutgebieten in der arktischen Tundra. Die ersten Trupps haben bereits die Eider-Treene-Sorge-Niederung erreicht. Die Flusslandschaft ist ein wichtiges Rastgebiet auf der langen Reise.

An ihrem eigentümlichen Ruf sind sie schon aus der Ferne zu hören: Sibirische Zwergschwäne, die sich zum Ende des Winters in der Niederung der Flüsse Eider, Treene und Sorge versammeln. Auf dem Heimflug in ihre Brutgebiete im hohen Norden, der russischen Tundra, legen sie hier einen Zwischenstopp ein. In kleineren und größeren Gruppenfinden sich die beeindruckenden weißen Vögel für wenige Wochen auf den nassen Wiesen ein, um Gras zu fressen und Kraft für den anstrengenden, langen Weiterflug zu schöpfen. Bei Einbruch der Dunkelheit fliegen sie offene, flache Gewässer an, wo sie zusammen mit vielen Artgenossen die Nacht verbringen. Der Bestand des weltweit bedrohten, sibirischen Zwergschwans ist in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen. Derzeit wird er auf nur noch 15.000 Exemplare geschätzt. Um so wichtiger ist es, ihnen Rast- und Schlafplätze zu bieten, damit sie mit größtmöglicher Fitness im hohen Norden ankommen und dort unverzüglich mit dem Brutgeschäft beginnen können. Das Nebeneinander von ausgedehnten, feuchten Wiesen und ruhigen, ungestörten Schlafgewässern in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge bietet gute Bedingungen für diese Vögel, so dass sich die Region in den letzten Jahren zu ihrem wichtigsten Rastgebiet in Deutschland entwickelt hat.

Auch in diesem Jahr bietet die Lokale Aktion Kuno e.V. wieder Exkursionen zu den Nahrungsflächen der Zwergschwäne im Meggerkoog und zu einem Schlafgewässer an und zwar als Trecker-Exkursionen am Samstag, den 5. März und Sonntag, den 6. März 2016 um jeweils 17.00 Uhr. Die Kosten betragen 10,- € für Erwachsene, 7,-€ für Kinder.

Anmeldung und Information unter 04885-585 oder -570 und auf der Internetseite www.kunoev.de. Treffpunkt der jeweiligen Veranstaltung wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
 
Ansprechpartnerin:
Martina Bode, Kuno e.V., Tel. 04885-585, Mail: Kuno.Bode@t-online.de

www.kunoev.de


Naturerlebnis-Exkursionen für Grundschulklassen