Amt Viöl sucht Projektmitarbeiter (m/w/d)

Die Amtsverwaltung Viöl (13 amtsangehörige Gemeinden, ca. 9.300 Einwohner/innen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Projektmitarbeiter/-in für die Stabsstelle „Förderscouting“ (m/w/d)
Projekt „Interkommunale Förderscouting-Plattform“

im Rahmen einer auf max. drei Jahre befristeten Vollzeitbeschäftigung mit 39 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD. Einschlägige Berufserfahrung bzw. im öffentlichen Dienst erworbene Stufen können im Rahmen des § 16 TVöD bei der Stufenzuordnung entsprechend berücksichtigt werden.

Hintergründe zur Projektstelle:
Die Stabsstelle „Förderscouting“ wurde im Rahmen einer verwaltungsübergreifenden Partnerschaft zwischen sämtlichen nordfriesischen Ämtern (Eiderstedt, Föhr-Amrum, Landschaft Sylt, Mittleres Nordfriesland, Nordsee-Treene, Pellworm, Südtondern und Viöl), der Gemeinde Sylt sowie der Städte Husum und Tönning im Jahr 2019 eingerichtet. Die Stabsstelle ist beim Amt Viöl angesiedelt, betreut jedoch im Sinne einer gleichberechtigen Partnerschaft auch die oben genannten Amts- und Stadtverwaltungen sowie die von ihnen vertretenen Gemeinden und Städte.

Gemeinsam widmen wir uns der Aufgaben, die interkommunale Zusammenarbeit zu vertiefen und zu verstetigen und hierbei gleichzeitig auch lokale und regionale Entwicklungspotentiale zu identifizieren und zu aktivieren. Mit dem Bundesmodellvorhaben „Interkommunale Förderscouting-Plattform“ soll in diesem Kontext ein digitales Assistenzsystem für die Kommunen bzw. den interkommunalen Wissenstransfer geschaffen werden, um sowohl den Zugang und den Austausch zu Projektideen und Fördermöglichkeiten einfacher und transparenter zu gestalten, als auch essentielle Erfahrungen bei Projektumsetzungen im Netzwerk zu teilen.

Die Plattform wird aus einem breiten Partizipationsprozess heraus entwickelt, weshalb insbesondere Moderations- und Methodenkompetenzen und erste Erfahrungen mit Softwareprojekten von Vorteil sind.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Projektmanagement in Zusammenarbeit mit dem Stabsstellen-Leiter (fortlaufende Planung, Abstimmung der Arbeitsschritte und die Projektabwicklung)
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Steuerungs- und Arbeitskreissitzungen
  • Netzwerkarbeit
  • Begleitung der einzelnen Arbeitspakete (Projektbibliothek/Wissensbasis, Assistenzsystem, Benutzerschnittstellen, Integrationskonzept und Programmierung, sowie Wissensvermittlung und Netzwerkentwicklung)
  • Aufbau der Projektbibliothek/Wissensbasis mit den Kommunen (Bedarfs- und Anforderungsanalyse, Datensammlung, Evaluation)
  • Erarbeitung und Umsetzung einer Netzwerkstrategie (Wissensvermittlung und Netzwerkentwicklung),
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Kommunikation der einzelnen Entwicklungsschritte),
  • Dokumentation der Arbeitspakete  Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (Design- und Softwareunternehmen) im Rahmen der einzelnen Arbeitspakete

Eine Übertragung weitergehender Tätigkeiten bleibt vorbehalten.

Folgende Kompetenzen sind für die Bewerbung von Vorteil:

  • Studium (Bachelor; Master; Diplom; Magister) der Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik, Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften, Stadt- oder Regionalentwicklung, Nachhaltigkeitsmanagement oder vergleichbar bzw. durch langjährige Berufstätigkeit erworbene, gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Kenntnisse sowie Interesse an Wissensmanagement und Künstlicher Intelligenz
  • Kenntnisse sowie Erfahrungen hinsichtlich der Projektentwicklung und Fördermittelakquise sowie der Abwicklung von Förderprojekten
  • Erfahrungen in Softwareprojekten
  • anwendungsreife Kenntnisse der gängigen Büro-Software (MS-Office)
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Eigeninitiative, Flexibilität und hohe Kooperationsfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, auch in den Abendstunden und am Wochenende zu arbeiten (Teilnahme an Sitzungen/Infoveranstaltungen etc.)
  • Begeisterung für innovative Ansätze im Bereich der Digitalisierung
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit verbunden mit sicheren Anwenderkenntnissen in den MS Office-Produkten
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, ein innovatives Projekt als Team zu entwickeln und durch zielstrebige Arbeit ein abwechslungsreiches und ein für die beteiligten kommunalen Akteure äußerst wichtiges Arbeitsfeld weiter zu erschließen
  • eine befristete Vollzeittätigkeit (39 Std./Woche)
  • eine attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis zur Entgeltgruppe 10
  • alle im öffentlichen Dienst gewährten Sozialleistungen, wie bspw. Jahressonderzahlung, betriebliche Zusatzversorgung, Gesundheitsschutz sowie eine flexible Urlaubsregelung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit
  • eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit sowie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein angenehmes Arbeitsklima mit netten Kolleginnen und Kollegen an einem modernen Büroarbeitsplatz
  • nach einer Einarbeitungszeit die Möglichkeit von zeitweisem Home-Office

Die Vorgaben des SGB IX (Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung), des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GStG) werden berücksichtigt.

Ausführliche Informationen zu Ihrem neuen Arbeitgeber finden Sie unter www.amt-vioel.de

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21. Februar 2021 - bevorzugt per Mail - an das

Amt Viöl
Der Amtsvorsteher
Westerende 41
25884 Viöl

Für Fragen zur Stelle und deren Aufgaben steht Ihnen der leitende Verwaltungsbeamte Herr Plöhn (Tel.: 04843-2090-21 oder hns-cnrdplhnmt-vld) sowie für personalrechtliche Fragen Frau Carstensen (Tel.: 04843/20 90-18 oder bttncrstnsnmt-vld) gerne zur Verfügung.

Cookie Hinweis und Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Komponenten, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten und auf Basis von Analysen unsere Webseite weiter zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, welche Cookies und Komponenten wir verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um den Betrieb der Webseite sicherstellen zu können.

Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen