Zur Startseite
Teaser
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

25 - Vernetzte Dörfer – nützlich für Jung und Alt

Der Gemeinden im Amt Eggebek brauchen ein breites bürgerschaftliches Engagement um ein Zusammengehörigkeitsgefühl der Bewohnerinnen und Bewohner und eine hohe Lebensqualität und Familienfreundlichkeit in den Gemeinden zugewährleisten.

Auch eine zukunftsfähige Entwicklung der Gemeinden im Amt Eggebek braucht ein breites bürgerschaftliches Engagement und ein Zusammengehörigkeitsgefühl der Bewohnerinnen und Bewohner, um Strukturen sicherzustellen, die ein Altwerden in vertrauter Umgebung ermöglicht und die ein Garant für eine hohe Lebensqualität und Familienfreundlichkeit in den Gemeinden ist.

Projektziele:
•  Stärkung und Unterstützung des lokalen Ehrenamtes
•  Förderung und Unterstützung der Kooperation von lokalen Akteuren, Vereinen und Initiativen
•  Begegnung der Bevölkerung auf Augenhöhe und das „Amt“ erlebbar zu machen
•  Setzen von stärkeren Anreizen für das Ehrenamt

  • Neue Modelle für das Ehrenamt entwickeln
  •  Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen

•  Qualifizierung des Ehrenamtes vor Ort
•  Professionalisierung und Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit
•  Verbesserung der Transparenz und Informationsbasis
•  Bessere Ansprache der Jugendlichen und Neubürgern
•  Schaffung eines integrierten und interkommunalen Mobilitätssystems zur Flächenerschließung durch ein flexibles Bürgerbus-Systems
•  Bewusstseinsbildung zur Nutzung von alternativen Mobilitätsangeboten und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung
•  Steigerung der Möglichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner, insbesondere für Älteren und Jüngere, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen
•  Klimaschutz durch nachhaltiges Wirtschaften mit Hilfe von Carsharing und der zukünftigen

Projektinhalte:
1. Schaffung einer hauptamtlichen Stelle zur Unterstützung des Ehrenamtes und Kooperationen zwischen Schulen/Vereinen/ Initiativen = der Bürgernetzwerker
Der Bürgernetzwerker agiert als Spinne im Netz und bringt Vereine, Verbände, Kita, Schule zusammen um Doppelstrukturen zu vermeiden und miteinander abzustimmen. Er soll den Wissenstransfer zwischen Jung und Alt moderieren und koordinieren. In dem Wissenstransfer in den neu errichteten Bildungshäusern soll der älteren Generation der Umgang mit Medien und den Plattformen näher gebracht werden, damit diese die nutzen und anwenden können.
2. Einrichtung einer amtsweiten Internetplattform auf der Amtswebseite oder als eigenständige Webseite - Mehr Transparenz herstellen über Was – Wo – Wann gebraucht wird. Auf dieser Plattform wird der Bürgernetzwerker sämtliche Angebote und Nachfragen koordinieren und aktualisieren kann. Darauf können der Bürgernetzwerker und sämtliche Interessierte Bürger drauf zugreifen.
3. Schaffung von alternativen Mobilitätsangeboten durch ein flexibles Bürgerbus-Systems. Hier soll eine grundlegende Mobilitätstruktur errichtet werden, auf die der Bürgernetzwerker zurückgreifen kann um kurzfristige Bedarfe zu decken. Dort befindet sich ein Pool von ehrenamtlichen Fahrern, die für Fahrdienste, wie Arztbesuche oder Seniorennachmittag zur Verfügung stehen. Die Anschaffung eines Fahrzeuges für den Personenkreis ist angedacht.

Projektträger: Amt Eggebek
Ansprechpartner: Herr Lars Fischer
Projektlaufzeit: Mai 2018 - Mai 2021
Gesamtinvestition: 174.999,99 Euro (Förderung 59% /Deckelung bei 100.000€)