NATURA 2000

Natura 2000 ist die offizielle Bezeichnung für ein zusammenhängendes, EU-weites Netz von Schutzgebieten zum Erhalt der in der Europäischen Union gefährdeten Lebensräume und Arten. Es setzt sich zusammen aus den Schutzgebieten der Vogelschutz-Richtlinie und den Schutzgebieten der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie. Sein Zweck ist der länder-übergreifende Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume. Die ausgewiesenen Flächen werden als Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung bezeichnet.

Für alle Natura 2000-Gebiete gilt: Der Erhaltungszustand der dort geschützten Arten und Lebensräume soll sich nicht verschlechtern. Wie das am besten zu erreichen ist, wird in sogenannten Managementplänen festgelegt.

Das heißt nicht, dass Natura 2000-Gebiete für den Menschen tabu sind - im Gegenteil! Viele traditionelle Kulturlandschaften in Europa sind erst durch die menschliche Bewirtschaftung so wertvoll geworden, z. B. die Grünlandniederungen der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge.

In der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge sind insgesamt ca. 22.000 Hektar als Natura 2000-Gebiet gemeldet. Die größten davon sind das Vogelschutzgebiet „Eider-Treene-Sorge-Niederung“ (15.014 Hektar), das FFH-Gebiet „Moore der Eider-Treene-Sorge-Niederung“ (3.499 Hektar)mit verschiedenen Teilgebieten sowie die FFH-Gebiete „Untereider“ (3.606 ha), „Treene Winderatter See bis Friedrichstadt und Bollingstedter Au“ (2.906 Hektar) und Lundener Niederung (902 Hektar). Die Gebiete sind zum großen Teil sowohl als Vogelschutzgebiet, als auch als FFH-Gebiet ausgewiesen. Die Naturschutzgebiete sind natürlich Bestandteil des Natura 2000-Netzes.

Code Gebietsbezeichnung Größe in ha

FFH-Gebiete


1320-304
Löwenstedter Sandberge 
21
1321-302
Pobüller Bauernwald 152
1321-303 Dünen am Rimmelsberg 17
1322-391 Treene Winderatter See bis Friedrichstadt und Bollingstedter Au 2906
1322-392
Wald-, Moor- und Heidelandschaft der Fröruper Berge und Umgebung (anteilig)    
940
1421-301
Immenstedter Wald 155
1421-303
Wälder im Süderhackstedtfeld 76
1421-304 Ahrenviölfelder Westermoor 69
1422-301 Wald Rumbrand 60
1521-391 Wälder der Ostenfelder Geest 733
1522-301
Kalkquellmoor bei Klein Rheide 19
1620-302 Lundener Niederung
902
1621-301
Wälder bei Bergenhusen 145
1622-308 Gräben der nördlichen Alten Sorge 769
1622-391
Moore der Eider-Treene-Sorge-Niederung 3499
1623-304
Wald östlich Hohn
11
1623-351
Übergangsmoor im Kropper Forst   
18
1623-392 Binnendünen- und Moorlandschaft im Sorgetal (anteilig)   
958
1719-391 Untereider   
3606
1720-301 Weißes Moor   
69
1721-301 Wald bei Welmbüttel   
105
1721-302 Wald bei Hollingstedt   
30
1721-309 Kleiner Geestrücken südlich Dörpling   
42
1722-301 Wald westlich Wrohm 26

1723-301
Gehege Osterhamm-Elsdorf   
646
1723-302 Dachsberg bei Wittensee
48
EGV-Gebiete


0916-491 SH Wattenmeer und angrenzende Küstengebiete (anteilig NSG Westerspätinge, Untereider)


1622-493 Eider-Treene-Sorge Niederung
15014
1623-401 Binnendünen- und Moorlandschaft im Sorgetal (anteilig)
886

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos und Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen