Zur Startseite
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 

Thema: Tourismus

  • Informationstag „Digitalisierung im Tourismusbetrieb“

    Do, 01.01.1970

    Entwickeln Sie jetzt eine digitale Strategie für Ihren Betrieb

  • Arbeitskreis Tourismus

    Arbeitskreis Tourismus

    Do, 01.01.1970

    Es wird über aktuelle Projekte diskutiert und eine landesweite E-Learning-Plattform für Schleswig-Holstein vorgestellt.

  • Die Zukunft der Wehren im Blick

    Die Zukunft der Wehren im Blick

    Amt Eggebek plant Konzept für die langfristige Sicherung der Freiwilligen Feuerwehren/Erste AktivRegion-Sitzung unter Leitung von Thomas Hansen

  • Arbeitskreis Tourismus

    Do, 01.01.1970

  • Regionale Produkte und Tourismus – ein starkes Team

     Regionale Produkte und Tourismus – ein starkes Team

    LTO Eider-Treene-Sorge/Grünes Binnenland macht 2. Platz beim ADAC-Tourismuspreis SH

  • Großes Interesse am lautlosen Fahren

    Großes Interesse am lautlosen Fahren

    Der Infotag „E-Mobilität und Tourismus“ zog Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein an.

  • Info-Veranstaltung E-Mobilität und Tourismus

    Info-Veranstaltung E-Mobilität und Tourismus

    Do, 01.01.1970

    Tourismusbetriebe und Interessierte erhalten die Möglichkeit, mit Fachexperten ins Gespräch zu kommen und sich über aktuelle Entwicklungen sowie konkrete Projekte aus dem Bereich E-Mobilität zu informieren. Außerdem können Sie E-Autos und E-Fahrräder kostenlos probefahren.

  • Touristinformationen

    Touristinformationen

  • Baden

    Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die Ruhe und Erholung in unberührter Landschaft. Die Badestellen liegen an ausgedehnten Flachwasserzonen.

  • Wandern

    Ein ausgewiesenes Wanderwegenetz bietet Ihnen eine große Auswahl. Egal, ob Sie einen kleinen Spaziergang machen wollen, oder zur großen Wandertour rüsten, die Region ist auf alles vorbereitet.

  • Angel-Pauschalen

    Angelurlaub-Pauschalangebote

  • Angeln

    Sowohl den ambitionierten Sportangler als auch den Hobby- oder Familienangler erwarten dabei an über 600 Kilometern Uferlinie tolle Bestände an Zander, Hecht, Meerforelle, Barsch, Aal, Karpfen, Schlei, und Weißfisch.

  • Reitvereine

    Reitvereine in Flusslandschaft, Eider-Treene-Sorge Region

  • Tierärzte & Hufschmiede

    Tierärzte & Hufschmiede in der Eider-Treene-Sorge Region

  • Reiterfreundliche Gastronomie

    Folgende Betriebe bieten Ihnen nicht nur leckere Gerichte oder Kuchen an, Sie haben sich auch auf Ihr Pferd eingerichtet. In der Regel verfügen sie über Anbindebalken oder eine Wiese in unmittelbarer Umgebung. Frischwasser für die Pferde ist selbstverständlich, einige bieten auch Futter an.

  • Bett & Box

    Auch für die Nacht hat die Region einiges zu bieten.

  • Karte & Routen

    Entlang der Reit- und Fahrwege gibt es vom Grillplatz für Selbstversorger über rustikale Landcafés bis zum reiterfreundlichen Landgasthof für jeden Geschmack und Geldbeutel genau das Richtige für eine Pause.

  • Kutsche Fahren

    Erleben Sie das Tempo früherer Tage mit dem eigenen Gespann. Fast alle ausgewiesenen Routen sind auch für Kutschfahrer geeignet.

  • Wanderangebote

    Zahlreiche Reiterhöfe und Heuherbergen nehmen zwei- und vierbeinige Gäste auch für eine oder mehrere Nächte auf.

  • Kleeblatt-Touren

    Die Kleeblatt-Touren lassen sich auch ideal mit dem Eider-Treene-Sorge Fernradwanderweg kombinieren. Wie die Blätter eines Kleeblattes führen jeweils vier ausgeschilderte Fahrradtouren um die Eider-Fähranleger der Hohner und Bargener Fähre. Gehen Sie auf Erholungstour in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge!

  • Stapelholmer Weg

    Über 7 Brücken immer an dem Flüsschen Treene entlang führt der 45 km lange Stapelholmer Fahrradweg von Oeversee nach Hollingstedt.Der Stapelholmer Weg galt als wichtiger Frachtweg der Flensburger Kaufleute.

  • NOK-Route

    325 Kilometer am Nord-Ostsee-Kanal entlang und durch das landschaftlich reizvolle Hinterland der internationalen Seeschifffahrtsstraße, das ist die Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel.

  • Ochsenweg

    Der Ochsenweg war bis in das 19. Jahrhundert der zentrale Landweg zwischen Norddeutschland und Dänemark.Der ausgeschilderte Fernradweg beginnt in Wedel bei Hamburg und verläuft auf rund 240 km Strecke bis an die dänische Grenze nach Flensburg.

  • Eider-Treene-Sorge Weg

    Die einzigartige Natur und Kulturlandschaft der Eider-Treene-Sorge Niederung hat sich unter Radlerfreunden zu einem wahren Geheimtipp gemausert. Abseits der großen Städte und Touristenzentren erstreckt sich der 240 km lange Fernradwanderweg.

  • Elektrofahrräder

    Unsere Radurlauber haben erstmals die Möglichkeit den Norden Schleswig-Holsteins auf hochwertigen Elektrorädern zu erkunden und dabei einen umfassenden Rundum-Service zu genießen.

  • Heuherbergen

    Wenn Sie für Ihre Übernachtung während eines Ausritts etwas ganz besonderes suchen, empfehlen wir Ihnen die Übernachtung in einer der Heuherbergen in der Flusslandschaft.

  • Minister belohnt gute Zusammenarbeit

    Minister belohnt gute Zusammenarbeit

    Reinhard Meyer erkennt Region als LTO an

  • Minister Meyer besucht Eider-Treene-Sorge-Region

    Minister Meyer besucht Eider-Treene-Sorge-Region

    Während eines Besuchs bei der Eider-Treene-Sorge GmbH informierte sich Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer über den Tourismus im Binnenland.

  • Gastgeber feiern Tourismuspreis

    Gastgeber feiern Tourismuspreis

    Feier im Stapelholm-Huus/Weitere Filme sind in Planung

  • Schifffahrt

    Die Eider, die sich sanft durch Wiesen und Weiden schlängelt und von Seerosen und Schilfgürteln gesäumt ist, ist als Bundeswasserstraße ein Geheimtipp unter Bootsliebhabern.

  • ADAC-Tourismuspreis für das Binnenland

    ADAC-Tourismuspreis für das Binnenland

    Kurzfilme mit Vermietern aus der Eider-Treene-Sorge-Region ausgezeichnet.

  • G46 - Marketingoffensive zur Optimierung und Bündelung der Tourismusstrukturen in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge / Grünes Binnenland

    G46 -  Marketingoffensive zur Optimierung und Bündelung der Tourismusstrukturen in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge / Grünes Binnenland

    15 Tourismusvereine, die sich mit der Entwicklung und Vermarktung touristischer Angebote befassen arbeiten erfolgreich im Arbeitskreis Tourismus der Flusslandschaft zusammen.

  • Zusammenarbeit

    Die Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen und –projekten erfolgt in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteuren und Institutionen, wie den Anwohnern, den Landwirten, den Tourismusbeauftragten, den Naturschutzverbänden, den Gemeinden und zuständigen Behörden vor Ort.

  • Tourismus

    Fernab der großen Touristenströme, umgeben von Nord- und Ostsee, liegt die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge – die Perle des Schleswig-Holsteinischen Binnenlandes.

  • Camping und Reisemobile

    Reisen Sie mit Ihrer eigenen Unterkunft an und gestalten Ihren Urlaub individuell und flexibel. An den Flüssen gibt es zahlreiche Stellmöglichkeiten. Dabei reicht das Angebot von Zeltplätzen bis zu Wohnmobilstellplätzen mit Wasser- und Stromanschluss und sanitären Einrichtungen.

  • Schleswig

    Am Ende des Ostseefjords Schlei liegt Schleswig. Seit den Wikingern ist die Stadt einer der wichtigsten Handelsplätze des Nordens.

  • Rendsburg

    Mitten in Schleswig-Holstein, zwischen Eider und Nord-Ostsee-Kanal, liegt Rendsburg.

  • Husum

    Die Husumer und ihre Gäste schätzen vor allem das maritime Flair und die allgegenwärtigen Traditionen.

  • Heide

    An Schleswig-Holsteins Nordseeküste, auf etwa halbem Weg zwischen Hamburg und Sylt, liegt Dithmarschens Kreisstadt Heide.

  • Flensburg

    Pulsierendes Leben wie in einer Metropole, verbunden mit Beschaulichkeit und skandinavischem Flair - das finden Sie in Flensburg, der Stadt der zwei Kulturen.

  • Rund um den Hund

    In der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge sind Sie und Ihr vierbeiniger Liebling herzlich willkommen. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um den Urlaub mit dem Hund - von Tierärzten bis zu Hundeausläufen.

  • Aktivitäten

    Die drei Flüsse Eider, Treene und Sorge, die sich im größten zusammenhängenden Niederungsgebiet Schleswig-Holsteins befinden, scheinen in ihrem landschaftlichen Umfeld eigens dafür geschaffen worden zu sein, dem Menschen Erholung und Entspannung abseits der großen Touristenströme zu bieten.

  • Kunst

    n der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge haben viele Künstler ihre (Wahl)Heimat gefunden.Kleine Ateliers und Werkstätten, Galerien und Töpferstuben laden zu einem Besuch ein.

  • Baukultur

    Die drei in Schleswig-Holstein verbreiteten Bauernhaustypen Fachhallenhaus, Querdielenhaus und Haubarg findet man hier in unmittelbarer Nachbarschaft.

  • Kirchen & Museen

    Wer sich für Kirchen und Museen interessiert, findet neben kleinen Dorfmuseen auch idyllisch gelegene Kirchen. Sie zeigen verschiedene Ausstellungen zu Land und Leuten und dem Leben in der Region.

  • Kunst & Kultur

    Tauchen Sie ein in eine Landschaft mit wechselvoller Geschichte und gehen Sie auf die Suche nach den Spuren norddeutscher Kultur. Wikinger, Friesen und Holländer haben ihre Spuren hinterlassen.

  • Radfahren

    Entspannt und gleichzeitig aktiv - so verbringen Sie ihren nächsten Radurlaub hier in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge. Treffen Sie auf malerische Landschaften sowie offene Menschen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub mit der ganzen Familie.

  • Region

    Die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge ist eine ländliche Region im Binnenland Schleswig-Holsteins zwischen den Städten Heide, Husum, Flensburg, Schleswig und Rendsburg.

  • Arbeitskreis Natur-Kultur-Tourismus 3. Sitzung (371 KB)

    Protokoll 3. Sitzung des Arbeitskreises Natur-Kultur-Tourismus der AktivRegion Südliches Nordfriesland am 17.02.2010.

  • Arbeitskreis Natur-Kultur-Tourismus 2. Sitzung (250 KB)

    Protokoll 2. Sitzung des Arbeitskreises Natur-Kultur-Tourismus der AktivRegion Südliches Nordfriesland am 3.11.2009.